Tipp des Monats

Schnelle Hilfe bei Insektenstichen

eingetragen in: Tipp des Monats | 0
Marianne Porsche-Rohrer, HP

Wenn stechwütige Insekten die Sommerfreuden trüben, gibt es schnelle, unkomplizierte Hilfen! Ein kalter Umschlag mit einem nassen Taschentuch (evtl. mit Mineralwasser) beruhigt Juckreiz und Schwellungen. Spitzwegerich-Blätter (auf jeder Wiese) zerrieben auf den Stich legen. Zucker mit Speichel vermischt auf frische Bienen- oder Wespenstiche geben. Zwiebel, frisch aufgeschnitten, auflegen. Wickel mit Quark, Heilerde oder Retterspitz. Schüßler-Notfallmittel Ferrum phosphoricum D12 (= Nr. 3) sofort einnehmen sowie Tabletten mit Speichel angerührt auf die Stelle geben. Salbe Nr. 8 Natrium chloratum hilft bei länger … Weiterlesen

Brokkoli-Quiche

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für eine Quicheform Für den Teig: ● 70 g kalte Butter ● 200 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl ● 1 Ei ● ½ TL Salz ● 2–4 EL kaltes Wasser Für den Belag: ● 700 g Brokkoli ● 100 g Parmesan ● 250 g Sahne oder Pflanzensahne ● (z. B. Soja oder Getreide) ● 2 Eier ● 1 Knoblauchzehe ● 1 EL Thymianblättchen ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle ● Muskatnuss Zubereitung Butter klein schneiden, mit Mehl, Ei und Salz zu … Weiterlesen

Brokkoli-Suppe

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 2 Personen ● 300 g Brokkoli ● 1 Stück frischer Ingwer (walnussgroß) ● ¼ TL Kreuzkümmel (Cumin) ● ½ TL Korianderkörner ● 1 EL Ghee oder Butterschmalz ● 375 ml Gemüsebrühe ● 2 Zweige Minze ● 100 g Sahne oder Pflanzensahne ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Brokkoli in Röschen teilen, Stiele schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und reiben. Kreuzkümmel und Koriander im Mörser zerstoßen. Ghee in einem Topf erhitzen, Gewürze darin kurz anbraten, Brokkoli … Weiterlesen

Brokkoli-Salat

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Personen ● 25 g Pinienkerne ● 3 Tomaten ● 500 g Brokkoli ● 1 Zitrone, Saft ● 4 EL Olivenöl ● 3 Spritzer Tabasco ● 60 g Parmesankäse ● 6 Basilikumzweige zum Garnieren ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Tomaten häuten und entkernen. Das übrig gebliebene Fruchtfleisch klein schneiden. Brokkoli putzen, teilen und in kochendem Salzwasser 3 Min. bissfest blanchieren. Zitronensaft, Öl, Tabasco, Salz … Weiterlesen

Brokkoli-Terrine

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 12 Scheiben ● 300 g Brokkoli ● 200 g Karotten ● 250 ml Sahne ● 4 Eier ● ½ Chilischote ● 1 Knoblauchzehe ● Butter ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle ● Muskatnuss ● Kürbiskernöl zum Anrichten Zubereitung Gewaschenen Brokkoli zerteilen und blanchieren. Karotten schälen, würfeln und ebenfalls blanchieren. Klein gewürfelte Brokkoli-Stiele mit Sahne, Eiern, Salz, Pfeffer und Muskat mixen. Chilischote und Knoblauchzehe in feinste Würfel schneiden und unterrühren. Brokkoliröschen kopfüber in eine gebutterte Terrinenform setzen. Karottenwürfel darauf … Weiterlesen

Jiaogulan, Zitronenverbene und klassischen Tee ernten

Leicht gemacht: Tee von der eigenen Fensterbank

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Heide Haßkerl

Guter Tee mundet nicht nur vorzüglich, sondern er weist eine Vielzahl gesundheitsfördernder Eigenschaften auf; vorausgesetzt, der Tee ist einwandfrei. Dies ist leider nicht immer der Fall, weil Pestizidrückstände in unterschiedlichen Konzentrationen im Tee vorkommen können. Wer auf „Nummer Sicher“ gehen will, kann seinen Tee auch selbst anbauen.

Mit gesunder Lebensführung geistig fit bleiben

Ernährung und Demenz: Wie kann ich vorbeugen?

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl. oec. troph. Kirsten Jänisch-Dolle

Viele Menschen fürchten sich vor der Entwicklung einer Altersdemenz. Zwar gibt es noch keine Methode, um das langsame Vergessen sicher zu verhindern, aber doch wichtige Hinweise auf schützende und schädliche Faktoren. Forschungen legen nahe, dass der Einfluss der Ernährung auf Demenzentstehung bisher vermutlich unterschätzt wurde. Es zeigten sich deutliche Vorteile einer mediterranen Ernährungsweise.

Brokkoli

Edler Kohl: genießbar mit Stumpf und Stiel

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl.-Biol. Susanne Kudicke

Brokkoli ist eine der edelsten Kohlsorten: Er schmeckt wenig nach Kohl, ist gut verdaulich, weil er kaum blähende Stoffe enthält, und hat neben dem Grünkohl mehr Nährstoffe als die anderen Kohlsorten, vor allem Kalzium, Vitamin C, Karotinoide, Folsäure, Eisen sowie krebshemmende sekundäre Pflanzenstoffe. Das Gemüse ist eng mit dem Blumenkohl verwandt, schmeckt aber wesentlich kräftiger. Brokkoli stammt wie alle Kohlsorten ursprünglich aus Kleinasien von dem dort beheimateten Urkohl Brassica oleraceae var. silvestris ab. Er kam bereits vor 200 Jahren erstmals … Weiterlesen

Naturarzt-Check

Trockenes Auge: Sind Sie betroffen?

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Christian Zehenter, Heilpraktiker

Tränen treten nicht nur beim Weinen auf, sondern benetzen und schützen unaufhörlich unsere Augen. Doch andauernde Bildschirmarbeit oder langes Autofahren, trockene (Zug-)Luft können neben weiteren Ursachen den feinen Flüssigkeitsfilm austrocknen. Die Augen werden anfällig und gereizt. Neigen Sie dazu?

Atem-, Stimm- und Sprechtraining für sprechende Berufe

Damit die Stimme nicht versagt

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Gitte Gundling

Lehrer und andere Vertreter der „sprechenden Berufe“ kennen das: Ausgerechnet wenn man sie unbedingt braucht, versagt die Stimme. Nicht selten ist eine falsche Atem- oder Stimmtechnik daran schuld. Die Stimme zu pflegen und achtsam mit ihr umzugehen, lohnt sich für jeden. Ganz besonders aber für diejenigen, die in „Sprechberufen“ auf ihre Stimme angewiesen sind.

Nur natürliche Stoffe für die Hautpflege

Wie Kosmetik die Haut schädigt

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Claudia Ehle, Naturkosmetikerin

Die starke Konkurrenz in der Kosmetikbranche bringt es mit sich, dass der Verbraucher aus einer unüberschaubaren Produktpalette das Richtige für sich auswählen muss. Versprochen wird viel, zum Teil auch viel Geld verlangt. Um zu erkennen, ob es sich um ein gutes und verträgliches Produkt handelt, kann man sich zum einen auf ein Zertifizierungslabel verlassen, zum anderen kommt man aber nicht umhin, das Kleingedruckte zu lesen.

Ringelblume (Calendula officinalis)

Gelbe Blüten zur Wund- und Hautpflege

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Ursel Bühring, Heilpraktikerin

Die strahlend gelben Ringelblumenblüten erfreuen nicht nur das Auge, sondern heilen Haut und Schleimhaut. Innerlich trinkt man sie als Tee, äußerlich macht man Umschläge und verwendet Salben oder Cremes. Calendula eignet sich besonders gut für die Selbstmedikation und gehört in jede Hausapotheke, denn sie ist gut verträglich und fast nebenwirkungsfrei.

Aus der ärztlichen Praxis

Homöopathie linderte Migräneanfälle

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Sigrid Molineus, Heilpraktikerin

Frau T., eine liebenswerte Frau von 52 Jahren, litt seit langer Zeit unter Migräne, die seit etwa fünf Jahren immer schlimmer geworden war. In unregelmäßigen, etwa wöchentlichen Abständen wachte sie morgens mit einem Druck am rechten unteren inneren Schulterblattwinkel auf. Dann wusste sie, wie der Tag verlaufen würde: Eine Spannung am rechten Rippenbogen würde hinzukommen und der Schmerz den Rücken aufwärts zum Nacken und über den Kopf bis zur rechten Schläfe ziehen. Sie berichtete: „Mir ist dann übel und ich … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Lässt sich der Magenkeim naturheilkundlich behandeln?

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Antwort von: Dr. med. Rainer Matejka

Seit zwei Monaten habe ich (78 Jahre, weibl.) Schmerzen im Oberbauch, auch nachts. Ich ernähre mich von Bio-Vollwertkost, meide Alkohol, Weißmehl und Zucker. Vor zehn Tagen wurde eine Magenspiegelung durchgeführt und eine Infektion mit Helicobacter-pylori-Bakterien festgestellt. Sie soll mit ZacPac® behandelt werden. Ich habe Bedenken, dass dieses Antibiotikumpräparat meine Darmflora kaputt macht. Gibt es eine Möglichkeit, die Helicobacter-Bakterien auch naturheilkundlich zu behandeln? Falls kein Zeitdruck besteht, können Sie es für einige Wochen mit einer homöopathischen Dreierkombination mit Nux vomica® Homaccord, … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Notfall durch Flüssigkeitsmangel war uns eine Lehre

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Uli Stein (Name geändert)

Gemeinsam mit seinem Bruder schaut Uli Stein (Name geändert) nach dem 90-jährigen Vater, der seit dem Tod seiner Frau vor zehn Jahren den Haushalt allein weiterführt. Eines Tages traf er seinen Vater völlig verwirrt an. In der Klinik diagnostizierte man einen Wassermangel. Wegen Wassereinlagerungen in den Beinen hatte er das Trinken eingestellt. Mein 90-jähriger, immer noch sehr selbstbestimmter Vater hat der ganzen Familie vor drei Jahren auf dramatische Weise deutlich gemacht: Wasser ist Leben! Seit dem Tod unserer Mutter vor … Weiterlesen

Risiko Arteriosklerose: Homocystein, Lp(a) und mehr

Was für die Gefäße wirklich wichtig ist

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Volker Schmiedel

Arteriosklerose und ihre Folgen – unter anderem Schlaganfall und Herzinfarkt – verursachen die meisten Todesfälle in den westlichen Industrieländern. Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Krankheit begünstigen. Ein Teil der Risikofaktoren lässt sich anhand von Blutuntersuchungen bestimmen. Zu den bereits bekannten kamen in den letzten Jahren einige hinzu. Allerdings: die Meinungen darüber sind geteilt.

Arzneipflanzen und Gewürze für das Immunsystem

Immunstärkung mit ayurvedischer Tradition

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Ernst Schrott

Arzneipflanzen, darunter viele bekannte Gewürze wie Kurkuma, Kardamom und Safran, leisten aus ayurvedischer Sicht und zunehmend auch aus Sicht der westlichen Medizin, einen wichtigen Beitrag für die Immunabwehr. Immer mehr Studien bestätigen das alte, überlieferte Wissen der traditionellen indischen Gesundheitslehre. Auch wir im Westen können von den Rezepturen profitieren.

Naturheilkundliche Optionen bei Konjunktivitis

Entzündete Bindehaut sanft beruhigen

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Gerötetes Auge, vermehrter Tränenfluss und Fremdkörpergefühl: übliche Anzeichen einer Bindehautentzündung, die fast jeder schon einmal erlebt hat. Schulmedizinisch werden schnell kortison- und antibiotikahaltige Augentropfen verordnet. Doch es geht in den meisten Fällen auch mit sanfteren Methoden. Erfahren Sie, welche Anwendungen Ihnen helfen können.

Wofür wir alle Augenschule brauchen

Sehschärfe ist wichtig, aber nicht alles

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Naturarzt-Interview mit Dipl. päd. Wolfgang Hätscher-Rosenbauer

Wer von Fehlsichtigkeit betroffen ist, hofft nicht selten, selbst etwas dagegen tun zu können. Augenübungen, wie sie der amerikanische Arzt William H. Bates (1860–1931) entwickelt hatte, werden seit 80 Jahren propagiert. Andererseits schreckt der mögliche Aufwand – bei ungewissem Ergebnis. Wolfgang Hätscher-Rosenbauer beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit Augenübungen und wirbt für einen ganzheitlichen Blick auf die Thematik.

Schleimbeutelentzündung

Bursitis: So werden Sie schmerzfrei

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Andreas Weiß

Bevor man nicht mit ihnen – meist schmerzhafte – Bekanntschaft gemacht hat, weiß man kaum, dass man sie hat: die Schleimbeutel. Sie leisten unauffällig ihre Dienste im Körper, denn ohne sie wäre eine reibungslose Bewegung der Gelenke nicht möglich. Sie befinden sich überall dort, wo Knochen von anderen Strukturen abgegrenzt werden soll. Bei Überlastung können sie sich entzünden und unangenehm schmerzen.

1 2 3 4 17