Bei Neurodermitis Blut und Qi stützen
Wie TCM die gequälte Haut behandelt

Bei Neurodermitis Blut und Qi stützen

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Cornelia Böttcher

Wer mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM) behandelt, sieht Körper und Geist als Einheit. Entsprechend vielschichtig gestaltet sich die Therapie einer Neurodermitis: Akupunktur, Akupressur, Qi-Gong-Übungen und Ernährungstherapie sorgen dafür, dass unsere Lebenskraft, das Qi, wieder fließen kann.

Foto: iStockphoto/spark067

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 1/2018