Naturheilkundlicher Rat

Pfeiffer’sches Drüsenfieber

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Karl-Heinz Friese

Seit Kurzem leide ich unter grippe­ähnlichen Symptomen mit heftigen Halsschmerzen und Fieber. Ich dachte, ich hätte mir irgendwo eine Erkältung geholt. Meine Hausärztin klärte mich aber auf, dass ich mich mit Pfeiffer’schem Drüsenfieber angesteckt hätte. Ein Bekannter meinte lapidar, ich solle mir einfach ein Anti­biotikum und ein fiebersenkendes Mittel verschreiben lassen. Davon bin ich nicht so recht überzeugt. Man liest immer wieder von zunehmenden Resis­tenzen der Krankheitserreger gegen Antibiotika und dass Letztere nicht gegen alle Keime eingesetzt werden können. Wie … Weiterlesen

Aus der naturheilkundlichen Praxis

Sanfte Hilfe gegen Schluckstörungen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Benjamin Hartlieb, Osteopath und Heilpraktiker

In der kalten Jahreszeit treten häufig Erkältungskrankheiten auf. Trockene Heizungsluft schwächt im Winter unsere Schleimhäute im Nasen- und Rachenraum, wodurch es Viren und Bakterien leichter haben, sich dort einzunisten. Je nach Erreger können Infekte der oberen Atemwege recht langwierig verlaufen und verlangen den Betroffenen eine Menge Geduld ab. In vielen Fällen kommen Antibiotika zum Einsatz, die aber nur bei bakteriellen Infekten Sinn ergeben – und die sind deutlich seltener als die viralen. Thorsten Budras, 26, (Name geändert) litt unter anhaltenden … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Pflanzensaft für Nervenkraft

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dipl.-Biol. Peter Emmrich M.A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Marlene ist Mutter von 4-jährigen Zwillingstöchtern und einem 7-jährigen Jungen. Der Alltag zu Hause gestaltet sich nicht immer einfach für sie, denn ihr Ehemann hält sich als Monteur häufig wochenlang im Ausland auf. Und so muss sie die Kinder oft 24 Stunden am Tag allein beaufsichtigen. Ab und zu hilft ihr die Schwiegermutter im Haushalt. Doch das reicht nicht aus, um Marlene nachhaltig zu entlasten. Unter diesen Umständen kam es gelegentlich vor, dass nicht nur ihre Kräfte, sondern auch die … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Jugendliche Akne

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Anita Kraut, Heilpraktikerin

Meine Tochter (15 Jahre) leidet seit Beginn der Pubertät unter starker Akne. Sie ist darüber sehr unglücklich, fühlt sich unsauber und meint, sie würde wohl nie einen Freund finden. Wir haben versucht, Ihre Kosmetik auf das Problem abzustimmen, sind aber unsicher, ob die starken Mittel, die teilweise im Handel angeboten werden, wirklich hilfreich sind. Daneben verzichtet unsere Tochter auf alle Süßigkeiten, um der Akne nicht noch mehr „Nahrung“ zu geben. Nun schlägt ihr Gynäkologe vor, ihr eine Antibabypille zu verordnen, … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Milchschorf

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Domenica Engelhardt

Vor gut einem halben Jahr bin ich zum ersten Mal Mutter geworden und dementsprechend noch unsicher, wie ich mit gesundheitlichen Problemen meiner kleinen Tochter umgehen soll. Seit einiger Zeit zeigen sich auf ihrem Köpfchen krustenartige Beläge, die auch nach dem Baden nicht verschwanden, sodass ich mit ihr die Ärztin aufsuchte. Diese diagnostizierte Milchschorf und erklärte mir, dass das mit einem erhöhten Risiko einhergehe, dass mein Kind dauerhaft eine Neurodermitis entwickeln könne. Das will ich natürlich vermeiden. Gibt es naturheilkundliche Möglichkeiten, … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Homöopathischer Phosphor entlastete den Magen

Dipl.-Biol. Peter Emmrich M.A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Der 21-jährige Bauingenieurstudent Simon kam eines Tages auf Empfehlung seiner Freundin in die Praxis und schilderte, dass er seit mehr als drei Jahren unter wiederkehrenden Magenschmerzen leide. Sein Magen war schon zweimal von einem Gastroenterologen gespiegelt worden, ohne dass eine Ursache seines starken Magendrucks gefunden worden war. Der Zeitpunkt des Auftretens war unterschiedlich: Mal begannen die Schmerzen spät abends, mal morgens zehn Minuten nach dem Aufstehen. Sämtliche Arzneimittel, die Simon bisher eingenommen hatte, hatten nicht geholfen. Nun wünschte er sich … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Achillessehne: Schüßler und Osteopathie wirkten

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Benjamin Hartlieb, Osteopath und Heilpraktiker

Die Achillessehne ist eine Schwachstelle des menschlichen Körpers. Schon in der griechischen Mythologie war die Ferse die einzige Stelle, an der der Sagenheld Achilles verwundbar war. Auch als Metapher bringt die Achillesferse stets unsere Schwäche zutage. Ferse: Schwachstelle und Kraftpaket Anatomisch betrachtet ist die Achillessehne in der Tat eine sehr sensible Stelle des Körpers. Sie steht konstant unter Spannung, ist für die Sprungkraft verantwortlich und hat trotz ihrer geringen Fläche eine Tragfähigkeit von etwa 800 kg. So wundert es nicht, … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Venenentzündung und Schwellung des Beins

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
PD Dr. med. Rainer Brenke

Seit vielen Jahren arbeite ich (w, 47 Jahre) im Einzelhandel als Verkäuferin, und mein Beruf hat mir immer Spaß gemacht. Nun habe ich aber Schmerzen im Bein bekommen, das an einer Stelle rot und heiß wurde und angeschwollen ist. Bei Berührung reagiert das betroffene Areal empfindlich. Mein Arzt sagte mir, es handele sich um eine Phlebitis, eine Beinvenenentzündung. Die gute Nachricht sei, dass es eine oberflächliche Phlebitis wäre, die schlechte, dass ich die Entzündung auf jeden Fall in den Griff … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Homöopathie reduzierte Eierstock-Zysten

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dipl.-Biol. Peter Emmrich M.A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Mascha R. (Name von der Redaktion geändert) wollte sich vor acht Jahren wegen eines polyzystischen Ovars (PCO) behandeln lassen. Damals war sie 31 Jahre alt und wünschte sich ein Kind. Der Gynäkologe hatte die Diagnose gestellt. Beim PCO-Syndrom handelt es sich um eine komplexe hormonelle Störung bei Frauen im gebärfähigen Alter. Dabei bilden sich in den Eierstöcken zahlreiche sackförmige, mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen: Zysten. Im Blut der betroffenen Frauen finden sich erhöhte Werte männlicher Hormone. Diese werden von den Zellen … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Magnesium-Öl

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Benjamin Hartlieb, Osteopath und Heilpraktiker

Immer wieder plagen mich nächtliche Wadenkrämpfe, die mir den Schlaf rauben. Abhilfe verschafft zwar Magnesium, das ich als Brausetablette in Wasser auflöse und trinke. Doch leider scheine ich es nicht zu vertragen. Am Folgetag habe ich stets Durchfall. Eine Freundin hat mir empfohlen, meine Waden stattdessen mit Magnesium-Öl einzureiben, um das Mineral auf diese Weise aufzunehmen. Ist das sinnvoll, und worauf soll ich dabei achten? Magnesium wird vor allem in unseren Knochen und der Muskulatur gespeichert. Nur etwa ein Prozent … Weiterlesen

Tipp des Monats

Tennisball-Massage für die Schultern

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Medical Mirror

Mit einer einfachen, aber wirksamen Methode können Sie schmerzende Schultern, die durch Computerarbeit, ungewohnte körperliche oder Gartenarbeit verspannt sind, in Eigenregie wieder lockern. Sie benötigen dazu nur einen Tennisball. So wird’s gemacht: Stellen Sie sich mit dem Rücken an eine Wand. Platzieren Sie den Tennisball in Höhe der verspannten Muskulatur und lehnen Sie sich mit dem Körper dagegen. Bewegen Sie sich dann leicht hin und her, sodass ein angenehmes Massagegefühl entsteht. Massieren Sie so lang, wie es Ihnen gut tut. … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Migräne: Ingwer ist einen Versuch wert

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Benjamin Hartlieb, Osteopath und Heilpraktiker

Zwei von drei Erwachsenen leiden hierzulande zeitweise unter Kopfschmerzen. Das sind etwa 47 Millionen Menschen. 18 Millionen davon haben Migräne, der Rest verteilt sich auf andere Arten des Kopfschmerzes. Migräne entsteht nach heutiger Kenntnis durch eine Erweiterung der Hirngefäße und äußert sich in pochendem, hämmerndem Schmerz, der neurologische Symptome mit Übelkeit und Erbrechen hervorrufen kann. Seit Jahren gibt es Triptane – Medikamente zur Behandlung von Migräneanfällen. In den letzten Jahren wurden aber auch in der Natur effektive Wirkstoffe entdeckt, z. … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Impingement-Syndrom der Schulter

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Rainer Pflaum, Masseur und medizinischer Bademeister

Nach dem Tod meines Vaters musste ich (52, weiblich) weitgehend allein einen größeren Umzug aus einem Haus in eine Zwei-Zimmer-Wohnung bewältigen. Schon während der ersten Wochen der Vorbereitung meldete sich unter der Belastung immer wieder mein rechter Oberarm und bereitete mir Schmerzen, die ich ignorierte, weil ich unter Termindruck stand. Dadurch verschlimmerte sich die Situation zusehends. Als ich mich endlich in der neuen Wohnung befand, war der Schmerz auch in Ruhe so stark geworden, dass ich oft nicht wusste, in … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Knochenzysten naturheilkundlich behandelbar?

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

Wegen immer wiederkehrender Rückenschmerzen hat mein Orthopäde eine Röntgenaufnahme meines unteren Rückens veranlasst. Dabei wurde eine Knochenzyste im Bereich des Kreuz-Darmbein-Gelenkes (Iliosakralgelenk) gefunden. Kennt die Naturheilkunde therapeutische Verfahren, die auf möglichst schonende Weise dagegen vorgehen? Knochenzysten werden meist nur zufällig im Rahmen einer Röntgendiagnostik entdeckt, bei der es eigentlich um andere Erkrankungen geht. Es handelt sich – unter der Voraussetzung, dass die Diagnose korrekt gestellt wurde – um gutartige, mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume im Knochen von unterschiedlicher Größe, die nicht … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Potenzierter Schwefel half gegen Dornwarzen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dipl.-Biol. Peter Emmrich M.A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Die Dornwarze, auch Plantarwarze oder lateinisch Verruca plantaris genannt, gehört zu der Gruppe Warzen, die bevorzugt an Zehenballen und Ferse auftreten und beim Gehen starke stechende Schmerzen verursachen können. Deshalb gab der Volksmund auch den Namen Stechwarze. Warzen dieses Typs sind leicht erhaben und stellen gutartige Geschwülste der oberen Hautschicht (Epidermis) dar. Im Gegensatz zu anderen Warzen wachsen sie zusätzlich dornartig in die Tiefe. Meist sind sie scharf begrenzt und sehr ansteckend. Als Auslöser für die Dornwarzen wurde das humane … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Zistrose besserte Rückenschmerzen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Über Monate litt Erika F., 63 Jahre, unter quälenden Rückenschmerzen, die ihr die Nachtruhe raubten. Mal ging es einen Tag besser, dann aber kehrten die Schmerzen unbarmherzig zurück. Besonders nach dem Aufstehen fühlte sie sich immer sehr verspannt. Weder Einrenken beim Chiropraktiker noch manuelle Therapie brachten nachhaltige Besserung. Erst der Tipp eines Apothekers sorgte für die Wende zum Guten.

Aus der ärztlichen Praxis

Bauchweh: Auch bei Kindern kann der Darm schuld sein

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Daniela van Eckert, Heilpraktikerin

Eine Patientin erzählte mir im Rahmen der Familienanamnese von ihrer damals elfjährigen Tochter Anna (Name geändert). Sie beschrieb sie als extrem ehrgeizig in der Schule, verbunden mit großer Prüfungsangst, Angst, den Anforderungen nicht zu genügen, obwohl sie in der Schule sehr gute Noten erzielte. Körperlich mache sich das immer wieder durch Bauchschmerzen bemerkbar – besonders am Abend vor Schulaufgaben, aber auch vor normalen Schultagen, sodass es fast täglich zu abendlichen Bauchschmerzen kam. Zunächst wurde ein Mikronährstoffkonzentrat mit dem Schwerpunkt auf … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Arthrose mit Zystenbildung

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich, Facharzt für Allgemeinmedizin, Dipl. Biologe und M.A.

Meine Schwester leidet an Arthrose und hat dabei seit vier Monaten mit Zystenbildung zu tun. Die Zysten wurden durch Punktieren wieder beseitigt. Die Schmerzen sind erträglich, doch drückt die Schwellung, die erneut aufgetreten ist. Übergangsweise wurde ihr ein entzündungshemmendes Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen verordnet. Wie geht es weiter? Meine Schwester ist ziemlich ratlos – und ich auch. Bei Ihrer Bitte um einen Therapievorschlag für Ihre Schwes­ter schreiben Sie leider nicht, welches Gelenk betroffen ist. Ich gehe davon aus, dass … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Osteopathie lockerte „Frozen Shoulder“

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Benjamin Hartlieb

Eine uneingeschränkte Bewegung im Schulterbereich ist elementar, um den Alltag in vollem Umfang meistern zu können. Wenn die Schulter kaum noch bewegt werden kann, spricht man von einer Frozen Shoulder (adhäsive Kapsulitis). Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet „eingefrorene Schulter“. Bei dieser zu Beginn sehr schmerzhaften und hartnäckigen Form der Schultersteife ist das normale Bewegungsmaß des Gelenks auf ein Minimum reduziert. Selbst so einfache Bewegungen wie das Kämmen oder in die Hosentasche greifen sind durch die Schmerzen teilweise … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

„Zahnschmerz“ mit Aconitum beruhigt

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Viele Jahre litt Katharina S., 52 Jahre, unter immer wiederkehrenden, wochenlangen Schmerzuständen in Kiefer und Gesicht. Zahnbedingte, entzündliche Ursachen konnten ausgeschlossen werden, vermutet wurden Aufbissstörungen (CMD) oder ein sogenannter atypischer Gesichtsschmerz. Weder Bissschienen noch medikamentöse Behandlungen brachten Besserung. Wärmeauflagen, vorsichtige Entspannungsübungen und ein wärmendes, nervenberuhigendes Aconitum-Öl sorgten für Linderung.

1 2 3 4 30