Hörsturz: Stressabbau und Pflanzen halfen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Als Harald morgens mit einem Kunden telefonierte, fing plötzlich sein rechtes Ohr fürchterlich zu fiepen an. Er musste den Hörer auf die andere Seite nehmen, da er auf dem rechten Ohr fast nichts mehr hörte. Eine Kollegin vermittelte ihm rasch einen Termin bei ihrem Hals-Nasen-Ohren-Arzt, und dieser diagnostizierte einen Hörsturz. Plötzlich fast taub – Auslöser unbekannt Bei einem Hörsturz handelt es sich um eine meist einseitige Schallempfindungsstörung, die das Innenohr betrifft. Bis jetzt hat man die genaue Ursache noch nicht … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Rasche Erholung für verstauchten Fuß

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

Während eines Handballspiels am Wochenende war der 18-jährige Jonas (Name geändert) im Sprungwurf vom gegnerischen Abwehrspieler unterlaufen worden und bei der Landung mit dem Fuß so unglücklich aufgekommen, dass der Hobbyhandballer nach außen umknickte und ausgewechselt werden musste. Nun stellte er sich Montagsmorgens mit geschwollenem Sprunggelenk, an Unterarmgehstützen humpelnd, in der Praxis vor. Obwohl die Betreuer den geschwollenen, schmerzhaften Knöchel am Spielfeldrand sofort richtig nach dem PECH-Schema behandelt hatten (P = Pause, E = Eis, C = Kompression (engl. „compression“), … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Mariendistel und Hildegardmedizin für kranke Leber

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Stress, Leberprobleme und Unwohlsein mit Übelkeit schaukelten sich bei Ute Hauer (Name geändert) gegenseitig hoch und ließen sie erahnen, wie stark Sorgen die Leber belasten können. Dieses „Großlabor“ für Speicherung, Auf-, Um- und Abbau von Stoffen kann dann nicht mehr richtig arbeiten. Die Therapeutin hat diese Wechselwirkung in der Behandlung berücksichtigt. Die Leber konnte regenerieren, und die Seele sich erholen. Foto: naturganznah

Naturheilkundlicher Rat

Nächtliche Schweißausbrüche

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Marianne Porsche-Rohrer, HP und Apothekerin

Seit etwa vier Jahren leide ich (60 J.) unter massiven Schweißausbrüchen, vor allem nachts. Ich vermute, dass dies mit den Wechseljahren zusammenhängt, die mit 54 Jahren einsetzten. Die Probleme begannen schleichend und fielen zeitlich mit der schweren Erkrankung sowohl meiner Tochter als auch meiner Mutter zusammen. Zunächst litt ich unter Schlafstörungen, Magenproblemen und Erschöpfungszuständen. Dann kamen die Schwitzattacken hinzu, meist nachts zwischen 3 und 5 Uhr. Zur Zeit nehme ich ein stimmungsaufhellendes Mittel mit Johanniskraut, Baldrian und Passionsblume sowie ein … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Rheuma: Mit Säften und Salzen Schübe gestoppt

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Seit vielen Jahren schlief Marina, eine 53-jährige Hotelfachfrau, nicht richtig. Durch den Hotelbetrieb gab es immer wieder Veranstaltungen bis in die Nacht hinein. Sie war zwar hundemüde, fand aber einfach nicht in den Schlaf, wenn sie endlich in ihrem Bett lag. Wie ein Karussell drehten sich dann die Gedanken in ihrem Kopf. Vor zwei Jahren hatten sich nach einer Bergwandertour auch Schmerzen in allen Gelenken und Muskeln eingestellt. Ein Rheumatologe diagnostizierte eine rheumatoide Arthritis. Dabei handelt es sich um eine … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Transplantierter Stuhl beendete Durchfall-Serie

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Clostridium difficile gehört zu den gefürchteten, resistenten Krankenhaus-Keimen. Frank Bader (Name geändert) hatte sich damit infiziert. Überfallartige Durchfälle erforderten acht Klinikaufenthalte mit zahlreichen Antibiotikagaben und Infusionen. Dieser Teufelskreis und die gesundheitliche Abwärtsspirale konnten erst durch eine „Bakterien-Therapie“ unterbrochen und schließlich gestoppt werden. Foto: kittipong053/Shutterstock

Naturheilkundlicher Rat

Kaffeekonsum bei ayurvedischer Kost?

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Ernst Schrott

Seit einiger Zeit ernähre ich mich nach ayurvedischen Prinzipien. Bisher habe ich morgens zwei Tassen Kaffee getrunken. Kann ich dies weiterhin beibehalten oder sollte ich besser zukünftig darauf verzichten? Kaffee hat aus ayurvedischer Sicht mehrere Wirkungen auf Körper und Geist. Er gilt als „anupanam“, als Transportmedium für Heilmittel, und verstärkt die Wirkung bestimmter ayurvedischer Pflanzenpräparate. In kleiner Menge wird er zusammen mit Pflanzenmitteln eingenommen, die gegen Asthma und Bronchitis eingesetzt werden. Der Hauptgrund dafür ist, dass Kaffee ähnliche Eigenschaften wie … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Inkontinenz und trockener Intimbereich

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Heide Fischer, Ärztin

Seit drei Monaten bin ich wegen trockener Scheiden-innenwände, Blasensenkung und Inkontinenz in Behandlung. Durch regelmäßige Übungen habe ich wieder weitgehend einen kontrollierten Urinabgang, nur manchmal funktioniert er nicht ganz. Es ist nicht viel und trotzdem sehr störend. Gibt es eine Möglichkeit, das wieder in den Griff zu bekommen? Was können Sie mir für meine trockenen Schleimhäute empfehlen? Zunächst einmal freue ich mich als Ärztin, dass Sie eine motivierte Patientin zu sein scheinen, die wirklich etwas für ihren Beckenboden tut. Wenn … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Die Geige wurde in tiefer Trauer zur Seelsorgerin

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Als die Eltern ihrer Tochter das Geigenspiel schmackhaft machten, eröffneten sie ihr nicht nur einen Weg in die klassische Musik, sondern auch eine Möglichkeit, ihre Emotionen auszudrücken. Jahrzehnte später wurde für Annick Neumeister die Geige zur Seelen-trösterin, die ihr half, den Tod ihres Sohnes zu verkraften. Foto: Jurtseff/Fotolia

Aus der ärztlichen Praxis

Homöopathie bietet Hilfe bei Panik und Schwermut

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Stefanie hatte eine Katze, die sie seit mehr als acht Jahren sehr liebte. Eines Morgens, als sie aus dem Haus auf die Straße trat, sah sie ihren Liebling angefahren am Straßenrand liegen. Schockiert packte sie das Tier unverzüglich in eine Tragetasche und fuhr mit ihm zum Tierarzt. Doch es war schon zu spät: Er konnte leider nicht mehr helfen. Die Katze verstarb noch im Laufe des Vormittags an ihren inneren Verletzungen. Erster Schock aktiviert Panik und Fluchtinstinkt Stefanie reagierte panikartig, … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Harndrang

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin und Diplom-Biologe

Ich leide unter Harndrang und frage mich, ob dies in meinem Alter von 67 Jahren von der Prostata oder der Blase verursacht wird. Im Urin gibt es keine Anhaltspunkte für Entzündungen. Können hier Schüßler-Salze, Zinnkrauttee, Weidenröschentee, Granatapfelsaft, grüner Hafertee, Brennnesseltee und Lapachotee helfen – auch hoch dosiertes Vitamin C und D, Zink, Selen – oder ist eine Antibiotikumgabe zweckmäßig? Leider haben Sie mir Ihren PSA-Wert nicht mitgeteilt, und ob es einen Ultraschalluntersuchungsbericht des Unterbauchs gibt. Das sollten Sie von Ihrem … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Verborgene Lymphozele verursachte Schmerzen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke

Als Ödem bezeichnet man eine Schwellung im Gewebe, die auf Flüssigkeitsansammlungen in den Zellen oder im Zwischenzellgewebe zurückzuführen ist. Je nach Lokalisation können die Schwellungen sicht- und/oder tastbar sein. Die Gründe für das Auftreten sind vielfältig. Als eine der Ursachen kommt ein gestörter Lymphabfluss in Frage – dann handelt es sich um ein eiweißreiches Lymphödem, das zu einer vermehrten Bildung von Bindegewebe führen kann. Der Gedanke liegt nahe, dass derart verfestigte Ödeme auf Nerven drücken und damit Schmerzen oder gar … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Medikamente bei Typ-2-Diabetes

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Volker Schmiedel

Im Alter von 53 Jahren bekam ich die Diagnose: Diabetes mellitus Typ 2. Ich wiege weiterhin etwa 110 Kilogramm bei einer Körpergröße von 186 cm. Ich werde bereits seit zehn Jahren behandelt und bin inzwischen mit vier verschiedenen Antidiabetika (Metformin®, Byetta®, Glimepirid®, Insulin) eingestellt. Außerdem nehme ich einen Blutdrucksenker (Amlodipin) und ein Antidepressivum (Elontril® 300). Ich fürchte, dass mir so viele Mittel nicht guttun. Kann ich nicht einige davon absetzen? Bei allen Medikamenten müssen wir Risiko und Nutzen gegeneinander abwägen. … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Reizknie: Therapie mit Blutegeln und Gleichstrom

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Die Knie-Probleme begannen bei Rita Fehst vor zehn Jahren schleichend, zunächst mit Schmerzen nach langen Wanderungen. Als sie in beiden Knien massiv von Stichen geplagt wurde, erhielt sie die Diagnosen Reizknie und Arthose. Kortisonspritzen halfen nicht, aber mit naturheilkundlichen Mitteln bekam sie Entzündungen und Schmerzen in den Griff. Foto: iStockphoto/Wavebreakmedia

Aus der naturheilkundlichen Praxis

Makuladegeneration natürlich ausgebremst

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Klaus Kleiber, Heilpraktiker

Doris H. (62 Jahre) bemerkte über Monate hinweg eine Verschlechterung der Sehkraft des rechten Auges. Der Augenarzt, den sie aufgesucht hatte, diagnostizierte eine trockene Makuladegeneration. Momentan könne er nichts weiter machen, als ihr einige Augen-Vitamine zu verschreiben (siehe dazu auch den Naturarzt-Artikel „Welche Mikronährstoffe dem Auge helfen“ in Ausgabe 7/2009). Familiär bedingt hatte Frau H. schon von der Makuladegeneration gehört und wollte sich deshalb mit dieser Auskunft nicht zufrieden geben. Nun suchte sie nach Alternativen. Nach einem ausführlichen Erstgespräch und … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Biografie-Arbeit versöhnte und machte gelassen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Anna Baudrexl (Name geändert) fühlte sich nach einem turbulenten arbeitsreichen Leben nicht mehr gebraucht, die Kinder lebten im Ausland, die Landwirtschaft war aufgegeben und der Ehemann verstorben. Einsamkeit und ein Hadern mit dem Schicksal schlichen sich ein. Als sie ihr Leben aufschrieb und neu gewichtete, fand sie inneren Frieden. „Mama, dein Leben im Verlauf des wechselvollen 20. Jahrhunderts ist hoch interessant. Schreibe es doch für deine Nachwelt auf“, bat mich meine Tochter und legte mir ein dickes, liniertes Schreibheft mit … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Hartnäckiger Hautpilz

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Anita Kraut, Heilpraktikerin

Seit mehreren Jahren leide ich unter einem Hautpilz, nicht nur im Intimbereich, sondern auch an anderen Körperstellen. Antipilzmittel – ob als Creme und als Tablette – waren nur kurzfristig erfolgreich. Der Pilz kommt hartnäckig zurück. Ich bin 31 Jahre alt und nehme außer der Pille keine Medikamente. Gibt es Möglichkeiten, den Pilz auf natürliche Weise zu vertreiben? Hautpilze, auch als Dermatomykosen bezeichnet, fühlen sich besonders dort wohl, wo es dunkel, feucht und warm ist, beispielsweise im Intimbereich, den Hautfalten unter … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Das „Feuer“ im Mund mit Homöopathie gelöscht

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich M.A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Letztes Jahr kam die 67-jährige Ruth B. (Name geändert) in die Praxis und beklagte, dass sie seit fast drei Jahren unter Zungenbrennen leide. Sie hatte mittlerweile eine Odyssee zwischen Fachärzten und Universitätskliniken hinter sich. Man hatte sie völlig auf den Kopf gestellt und nichts Auffälliges gefunden. Weder fehlte es ihr an den Vitaminen A, B, C oder Eisen, noch stellte man Blutarmut infolge Vitamin-B12-Mangels, Diabetes oder allergische Reaktionen sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten fest. Von zahnärztlicher Seite fanden sich ebenfalls keine möglichen Auslöser … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Sodbrennen

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
PD Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka

Mein Mann (63 J.) nimmt seit etlichen Jahren Magensäureblocker gegen Sodbrennen. Unlängst hörte ich, dass auch die modernen, rezeptfreien Säure-blocker nicht harmlos sind, bzw. dass die Unterdrückung der Magensäure auf Dauer Folgen für die Darmgesundheit haben könnte. Soll er diese Mittel jetzt einfach weglassen? Gibt es Alternativen, um eine Verschlimmerung zu verhindern? Mein Mann hat schon einiges ausprobiert – vom Glas Milch bis zu Heilerde –, doch die erhoffte Wirkung war zu schwach. Leider lässt er sich das Kaffeetrinken nicht … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Krebs-Schock: Selbsthilfegruppe nahm Ängste

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0

Die Nachricht, dass der Knoten in der Brust „bösartig“ ist, brachte Marion Huber (Name geändert) aus der Fassung. Sie kippte um. Mit Verdacht auf Gehirnschlag kam sie ins Krankenhaus. Er wurde nicht bestätigt, doch blieb sie tagelang unter Schock. Mit der Schul-medizin wurde sie tumorfrei, und in einer Selbsthilfegruppe kann sie Ängste nun klein halten und ihre Lebensfreude enorm stärken. Mein Gynäkologe bestellte mich im Januar 2013 ein, um das Ergebnis der Gewebeprobe aus der linken Brust zu besprechen. „Leider … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 27