Brustenge: Kennen Sie Ihre Risikofaktoren?
Angina pectoris
Angina pectoris oder Herzinfarkt

Brustenge: Kennen Sie Ihre Risikofaktoren?

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Ein „richtiger“ Angina-pectoris-Anfall mit Brustenge und -schmerz löst beim Betroffenen Todesangst aus. Das muss aber nicht immer so sein. Da die Symptome sehr vielfältig sind und unterschiedlich auftreten, orientiert sich der Behandler neben EKG und weiterführenden Untersuchungen auch an individuellen Risikofaktoren und Konstitution des Patienten. Genau hier liegt der Schlüssel zur Vorbeugung: Wer seine individuellen Gefährdungsfaktoren kennt, kann beizeiten vorsorgen. Die Naturheilkunde unterstützt die Herzgesundheit mit Lebensstilanpassungen und Heilpflanzen wirkungsvoll.

Foto: Bluskystudio/Shutterstock

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 8/2017