Aromastoffe in Lebensmitteln

Flüchtige Verbindungen – intensiver Geschmack

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl. oec. troph. Gunther Weiss

Geruch und Geschmack eines Lebensmittels entscheiden wesentlich darüber, ob es verzehrt wird oder nicht. Die gesundheitliche Qualität kann noch so gut sein – was nicht schmeckt, wird nicht gegessen. Reicht das ursprüngliche Aroma der Zutaten einer Speise nicht aus, kann es gezielt durch natürliche oder synthetisch hergestellte Aromastoffe beeinflußt werden. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Substanzen Lebensmittelhersteller einsetzen, um Ihnen ein bestimmtes Aroma zu vermitteln. Was verbirgt sich hinter der Kennzeichnung „Aroma“? Kennen Sie den Unterschied zwischen natürlichen, naturidentischen und künstlichen Aromastoffen?

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 4/2001