BSE – Verzicht ist der beste Schutz

Grenzenloser Wahnsinn

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. rer. nat. Wiebke Rögener-Schwarz

Sicher ist beim Rinderwahn (BSE) wohl nur eines – es gibt keine absoluten Gewißheiten. Lange Zeit hielten unsere Politiker an dem Dogma fest: „Deutschland ist BSE-frei.“ Im November 2000 entdeckte man dann die ersten BSE-Fälle bei deutschen Rindern. Rasch wurde ein Gesetz verabschiedet, das die Verfütterung von Tiermehl an alle Nutztiere verbot. Schnelltests zur Bestimmung des Erregers wurden eingeführt. Doch wie soll sich der Verbraucher verhalten? Kann er Rindfleisch mit bekannter Herkunft wieder sorgenlos essen? Wie sieht es mit anderen Fleischsorten, Gelatine oder Milchprodukten aus?

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 3/2001