Geruchs- und Geschmacksstörungen

Haben Sie den richtigen Riecher?

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Karl-Heinz Friese

Der Geruchs- und Geschmackssinn sind nicht ganz so wichtig wie andere Sinne, beispielsweise das Sehen und Hören. Fehlen uns diese Empfindungen aber, schränkt sich die Lebensqualität deutlich ein. Ohne Geruch und Geschmack ist sinnliches Erleben nicht mehr so ohne weiteres möglich. Das Essen schmeckt fade, der Duft der Waldluft wird nicht wahrgenommen. Gefahr droht, wenn die Warnfunktion aussetzt und zum Beispiel ein Brand nicht mehr rechtzeitig gerochen wird. In seinem Beitrag zeigt der Autor auf, wodurch Geruchs- und Geschmacksstörungen entstehen können, und wie diese therapiert werden.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 2/2001