Mit Ernährungsumstellung allein ist es nicht getan

Histamin-Intoleranz: ein Chamäleon in der Medizin

Dr. med. Markus Pfisterer; Katharina Heer, Diätassistentin
Bärtiger Mann, Kopfschmerz

Bei einer Histamin-Intoleranz entsteht durch ein Ungleichgewicht von Abbau, Bildung oder Aufnahme von Histamin ein Überschuss im Körper. Dadurch können eine Vielzahl von Symptomen wie z. B. Hautrötungen, Kopf- oder Bauchschmerzen, Durchfälle auftreten. Die Bandbreite an Symptomen ist dabei sehr variabel, was die Diagnosefindung erschwert. Mit einer histaminarmen Ernährung und begleitenden Maßnahmen lassen sich aber viele Gesundheitsprobleme beheben, wenn die Diagnose erstmal steht.

Foto: ESB Professional/Shutterstock

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 9/2017

Weitere Artikel aus der Rubrik „Naturheilwissen”

  • Chinesische Stachelbeere – smaragdgrün und aromatisch erschienen in Heft 10/2017
  • Autismus: Weitwinkel oder Tunnelblick? erschienen in Heft 10/2017
  • Ohrakupunktur bei Stuhlinkontinenz durch Morphium erschienen in Heft 10/2017
  • Den Füllezustand des Athletikers regulieren erschienen in Heft 10/2017
  • Migräne und Hormone – ein Duo infernale erschienen in Heft 10/2017
  • „Aspirin“ von Wiesen und Sümpfen erschienen in Heft 10/2017
  • Clean Eating: Ein neuer Ernährungsstil? erschienen in Heft 10/2017
  • L-Carnitin gegen Makuladegeneration? erschienen in Heft 10/2017
  • Hüftbeuger: schmerzfrei dank Osteopathie erschienen in Heft 10/2017
  • Mit Pflanzenkraft gegen Schmerz und Entzündung erschienen in Heft 10/2017
  • Glücklichsein beginnt im Kopf erschienen in Heft 10/2017
  • Der eigene Garten: Balsam für die Seele erschienen in Heft 10/2017
  • So entspannen Sie Kiefer, Schultern und Nacken erschienen in Heft 10/2017
  • HWS: Sieben Wirbel halten nicht alles aus erschienen in Heft 10/2017
  • Manfred von Ardenne: Erfinder in jeder Lebenslage erschienen in Heft 10/2017
  • Störfelder erkennen und erfolgreich behandeln erschienen in Heft 10/2017
  • Verantwortung für Therapien nicht dem Arzt überlassen erschienen in Heft 9/2017
  • Die besten Heilpflanzen bei Magen-Darm-Störungen erschienen in Heft 9/2017
  • Aromatische Knolle – Wohltat für die Gefäße erschienen in Heft 9/2017
  • CED: Neuer Blick auf Darmerkrankungen erschienen in Heft 9/2017
  • Haarausfall mit Gelassenheit begegnen erschienen in Heft 9/2017
  • Histamin-Intoleranz: ein Chamäleon in der Medizin erschienen in Heft 9/2017
  • Wilde Beeren: Kleine bunte Kraftpakete erschienen in Heft 9/2017
  • Naturheilkunde greift oft, wo Schulmedizin versagt erschienen in Heft 9/2017
  • Im „Diabetes-Garten“ Beschwerden lindern erschienen in Heft 9/2017
  • Kommentare sind geschlossen.