Kürbisgnocchi
Foto: StockFood

Kürbisgnocchi

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Portionen
● 400 g mehlig kochende Kartoffeln
● 200 g Kürbisfruchtfleisch
● 2 EL Weißweinessig
● 150 ml Gemüsebrühe
● 100 g Dinkelmehl
● 1 EL Speisestärke
● 1 Ei
● 2 EL geriebener Käse
● Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskat
● ca. 50 g Butter
● Salbeiblätter
● Parmesankäse

Zubereitung
Kartoffeln in der Schale weich kochen, pellen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Kürbis schälen, Kerne entfernen, Kürbisfleisch würfeln, in Gemüsebrühe mit Weißweinessig garen, abtropfen lassen und pürieren. Püree etwas einkochen lassen. Kartoffelmasse mit Kürbismus, Mehl, Stärke und geriebenem Käse vermengen, Ei zugeben und mit Pfeffer, Salz, Muskat zu einem glatten Teig verkneten. Teig vierteln und jeweils 10 kleine Kugeln formen und mit einer Gabel etwas flach drücken. Leicht mit Mehl bestäuben. Salzwasser zum Kochen bringen, Gnocchi behutsam hineingeben und ca. 10 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen. Salbeiblätter in der Butter knusprig braten und Gnocchi damit anrichten. Gegebenenfalls mit geriebenem Parmesankäse bestreuen.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 10/2019