„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“
Foto: semisatch/Adobe Stock
Warum Töne lebendig machen

„Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dipl.-Soz. päd. Christian Zehenter, Heilpraktiker

Musik begleitet unser Leben – von der Jahrhundertparty bis zur Trauerfeier, vom ersten Kuss bis zum gemütlichen Tagesausklang. Sie kann unmittelbar Emotionen wecken. Wer selbst zum Instrument greift oder die Stimme erhebt, findet (Selbst-)Begegnung und Flowgefühl. Das macht Musik zu einer Quelle der Bindung, Inspiration und Heilung.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 8/2018