Homöopathische Hilfe bei Verletzungen

Zaunrübe und Weinraute lindern die Schmerzen

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Andreas Jansen

Die Homöopathie hat sich besonders bei chronischen Erkrankungen bewährt. Dennoch kann sie auch bei Verletzungen den Heilungsprozeß unterstützen. Brüche heilen mit ihrer Hilfe besser zusammen, Prellungen sind weniger schmerzhaft, und bei Verbrennungen kann sich die Haut schneller regenerieren. Lesen Sie, welches Mittel Sie im Ernstfall einsetzen können.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 6/2001