Zucchininudeln in Orangen-Safran-Soße
Foto: StockFood

Zucchininudeln in Orangen-Safran-Soße

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Portionen
● 2 Zwiebeln
● 1 Knoblauchzehe
● 1 EL Butter
● 150 ml trockener Weißwein
● 250 ml Gemüsebrühe
● 400 ml Orangensaft
● 1 Döschen Safran, 0,1 g
● Salz, Pfeffer, aus der Mühle
● 2 Orangen
● 2 Zucchini
● 400 g Tagliatelle
● 8 Ziegenkäsetaler, à ca. 30 g
● 2 TL Honig
● Schnittlauchröllchen, zum Bestreuen

Zubereitung
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in der Butter glasig anschwitzen. Mit Wein ablöschen und ein wenig einköcheln lassen. Brühe und den Saft angießen und Safran einrühren. Circa 15 Minuten ohne Deckel leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Orangen rundherum schälen und die Filets zwischen den Häuten herausschneiden. Zucchini waschen, Enden abschneiden und in feine Streifen schneiden. Die Nudeln in Salzwasser al dente garen, dabei in den letzten zwei Minuten die Zucchini dazu geben. Backofen auf Grillfunktion vorheizen. Den Käse auf einem Backblech mit Backpapier im Ofen 2 – 5 Minuten gratinieren. Soße pürieren, die Orangenfilets darin kurz warm werden lassen und die Soße abschmecken. Die Nudeln mit den Zucchini unter die Soße schwenken und mit dem Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Mit Schnittlauch bestreuen, mit Pfeffer übermahlen und servieren.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 12/2019