Aus der ärztlichen Praxis

ADS-Kind: Therapie mit Nachtkerzenöl statt Ritalin

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Andreas Diemer, Arzt für Allgemeinmedizin

Marc war einfach anders als andere Kinder. Er wollte sich auf nichts konzentrieren. Auch seine Lieblingsbeschäftigungen wurden immer schon nach kurzer Zeit langweilig, und er mußte etwas Neues beginnen. Die Lehrerin war erheblich gestreßt, da Marc einfach nicht aufpassen wollte und den Unterricht ständig störte. Zu Hause fiel er durch eine ausgeprägte Schusseligkeit auf. Oft ging Geschirr zu Bruch, was ihn dann allerdings selbst sehr ärgerte und regelrecht in Wut versetzte. Bei Tisch sitzen zu bleiben, gestellte Aufgaben zu Ende zu bringen, sein Zimmer aufzuräumen oder Hausaufgaben zu machen waren für ihn schwerste Herausforderungen.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 10/2002