Naturarzt-Check

Wie gestresst sind Sie?

Christian Zehenter, Heilpraktiker

Wie Studien gezeigt haben, gehen und reden die Menschen heute schneller und pausieren und schlafen kürzer als noch vor einigen Jahrzehnten. Denn digitale Medien, Individualisierung und allgemeine Aufregung schrauben den Stresslevel nach oben. Eine zentrale Rolle spielen daher Maßnahmen des Stressmanagements und der Lebensbalance. Wie hoch ist Ihr Stresspegel?

Radieschen

Rot und scharf für Warmes und Kaltes

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl.-Biol. Susanne Kudicke

Wer Radieschen (Raphanus sativus var. Sativus) aussät, hat schnell Freude mit ihnen, denn bereits nach vier bis sechs Wochen, bevor die attraktiven rot-weißen Blüten erscheinen, kann man sie ernten. Wartet man mit der Ernte zu lange, dann verholzen die Knollen und verlieren an Geschmack. Frühsorten aus dem Treibhaus werden schnell pelzig und schwammig. Sie sind generell auch kleiner als die Sommersorten. Im Beet vertragen sich Radieschen gut mit Bohne, Erbse, Kapuzinerkresse, Kohl, Kopfsalat, Gartenkresse, Mangold, Möhre, Spinat, Tomate, nicht aber … Weiterlesen

Radieschenblätter-Pesto

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für ca. 150 ml ● ca. 40 g Radieschenblätter (von ca. 8 – 9 Radieschen) ● 1 Knoblauchzehe ● 1 EL Pinienkerne oder Haselnüsse ● 2 EL frisch geriebener Parmesan ● 3 – 4 EL Rapsöl ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Pinienkerne oder Nüsse in einer kleinen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Radieschenblätter waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen trennen. Grob hacken. Ebenso die Knoblauchzehe. Mit den gerösteten Kernen, dem Parmesan und dem Öl mit dem Stabmixer zu einer homogenen … Weiterlesen

Radieschensuppe

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Portionen ● 600 g Kartoffeln ● 2 Zwiebeln ● 40 g Butter ● 800 ml Gemüsebrühe ● 2 Bund Radieschen ● 200 ml Schlagsahne ● 1 Bund Schnittlauch ● 2 TL abgeriebene Zitronenschale ● 2 TL Zitronensaft ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle ● Muskatnuss Zubereitung Kartoffeln und Zwiebeln schälen, würfeln und in der Butter 3 – 4 Minuten andünsten. Brühe zugießen. Gemüse zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen. Inzwischen Radieschenblätter abschneiden, waschen, trockenschleudern und grob hacken. … Weiterlesen

Quark-Kräuter-Terrine

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 1 Terrinenfom (1 Liter) ● 150 g Radieschen ● 1 Handvoll Dill ● 1 Handvoll Petersilie ● 150 ml Sahne ● 1 TL Agar-Agar ● 400 g Quark 20 %ig ● 200 g Frischkäse ● Meersalz, Pfeffer, aus der Mühle ● 1 unbehandelte Zitrone, Saft und Abrieb Zubereitung Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auskleiden und diese auch über den Rand der Form hängen lassen. Radieschen waschen, putzen und raspeln. Dill und Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Quark … Weiterlesen

Radieschenblattsalat

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Portionen ● 600 g Radieschen mit Blättern ● 6 EL Kürbiskerne ● 6 TL Rohrohrzucker ● 6 EL getrocknete Cranberrys ● 4 EL Apfelessig ● 2 TL grobkörniger Senf ● Meersalz ● 3 EL Kürbiskernöl Zubereitung Radieschenblätter abschneiden, putzen, waschen und trocken schleudern. Radieschen vierteln. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Mit Zucker bestreuen und unter Rühren karamelisieren lassen. Zucker nicht anbrennen lassen, denn sonst schmeckt er bitter. Kerne auf einem Teller abkühlen lassen. Blätter … Weiterlesen

Heilende Gewürze (Teil 1)

Entgiften und Entschlacken mit Heilkräften der Natur

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Elisabeth Engler

Gerade wenn die Tage länger werden und die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, reagieren viele Menschen mit Müdigkeit, Leistungsabfall, Schlaf- und Kreislaufstörungen statt gut gelaunt durchzustarten. Ihr Organismus kann sich nicht so schnell von Winter- auf Sommerbetrieb umstellen. Mit natürlichen Heilmitteln, z. B. Gewürzen, und einfachen Maßnahmen kann man dem Körper helfen, über diese Zeit hinwegzukommen.

Beschwerden durch gereifte Lebensmittel

Histamin-Intoleranz – mehr als ein Enzymdefekt

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. rer. nat. Michaela E. Detzel, Heilpraktikerin

Verdauungsbeschwerden, Hautrötungen, Kopf- oder Bauchschmerzen und weitere Symptome können Anzeichen einer Histamin-Intoleranz sein, sofern keine anderen Ursachen gefunden werden. Die Eliminationsdiät, das Weglassen der „üblichen Verdächtigen“ – zumindest auf Zeit – ist das sicherste Mittel zur Diagnose und gleichzeitig ein wichtiger Therapiebaustein. Oft kann man mit einer zusätzlichen Darmsanierung die Beschwerden zum Verschwinden bringen.

Bewusstsein

Auch den Geist erfrischen

eingetragen in: Bewusstsein | 0
Dr. phil. Christoph Quarch

Wenn der Frühling naht, und die milde Luft sacht um unsere Nase streicht, fühlen wir den Drang, die Fenster aufzureißen und gut durchzulüften; so als wollten wir das junge, frische Leben, das da draußen gedeiht und blüht, einladen auch zu uns zu kommen, um uns zu verjüngen oder zu erfrischen. Der Hausputz im Frühjahr geht manchmal mit dem Wunsch einher, auch innerlich zu entschlacken und den Körper ebenso einem Frühjahrsputz zu unterziehen. Nur der Geist, der Kopf, bleibt dabei meistens … Weiterlesen

Der Umwelt zuliebe

eingetragen in: Editorial | 0

Liebe Leserin, lieber Leser, Grenzwertdiskussionen über Stickoxide würden in Skandinavien, Singapur und Kanada pragmatisch diskutiert und zügig gelöst. In Deutschland arten solche Themen regelmäßig in eine Art Glaubenskrieg aus. Die Historie lehrt uns, dass Kriege oft nicht mit dem Sieg einer Seite enden. Vielmehr mit der Erschöpfung aller Beteiligten … Zuletzt kamen Zweifel an der Frage auf, ob die Festlegung von Stickoxid-Emissionen auf 40 µg pro Kubikmeter Luft realistisch sei. Am Arbeitsplatz sind Grenzwerte von 950 µg erlaubt. Zigarettenrauch soll … Weiterlesen

Naturarzt 4/2019

Der Naturarzt erscheint monatlich als Gesundheitsratgeber für Laien und Therapeuten. Er tritt ein für den weitgehenden Verzicht auf pharmazeutische Produkte mit ihren oft gefährlichen Nebenwirkungen. Er spricht die Sprache der Patienten und erklärt Beschwerden und Symptome im Zusammenhang. Der Naturarzt ist unabhängig, frei von Einflüssen der pharmazeutischen Industrie und zeigt Ihnen, wie Sie auf natürliche Weise gesund und leistungsfähig bleiben oder werden.

Blick ins Labor

Die Leberwerte lesen lernen

Dr. med. Rainer Matejka

„Müdigkeit ist der Schmerz der Leber“, weiß der Mediziner. Denn die größte menschliche Drüse selbst ist nicht mit Schmerzrezeptoren ausgestattet. Jedoch – und so findet der Satz seine Berechtigung – fühlen sich Leberpatienten oft müde, abgeschlagen, ausgelaugt. Wie es tatsächlich um die Gesundheit des Entgiftungsorgans steht, lässt sich oftmals schon am Blutbild ablesen. Denn jeder Laborwert besitzt eine ganz eigene Aussagekraft. Naturarzt-Chefredakteur Dr. med. Rainer Matejka über die Botschaften von GPT, GOT & Co.

Sympathikustherapie

So rücken Sie dem Schmerz zu Leibe

Dr. med. Heiner Steinrücken

Das vegetative Nervensystem (VNS) spielt in der modernen Medizin nur eine untergeordnete Rolle. Seine Regelvorgänge laufen unbewusst im Hintergrund ab und können nicht gezielt gesteuert werden. Es gibt weder erfolgreiche Operationstechniken noch Medikamente, die bei vegetativ bedingten Erkrankungen und Störungen eine nennenswerte Linderung bringen. Dabei sind solche Dysbalancen wesentlich häufiger als man vielleicht annehmen würde.

Was mit Neuraltherapie möglich ist

Fernwirkungen nicht ausgeschlossen …

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
PD Dr. med. Rainer Brenke

Man unterspritzt eine Narbe am Bauch, und innerhalb von Sekunden hört der Knieschmerz auf? Solche und ähnliche Heilerfahrungen werden von der Neuraltherapie berichtet. Was sich wie „Wunderheilung“ anhört, lässt sich (zumindest teilweise) auch theoretisch nachvollziehen. Wie die Neuraltherapie funktioniert, erklärt Naturarzt-Autor PD Dr. med. Rainer Brenke.

Schlafstörungen im Griff

Gesund schlafen: im Bett mit Kneipp

Dr. rer. nat. Bettina Pabel

Laut DAK-Gesundheitsreport leiden 80 Prozent der Erwerbstätigen unter chronischen Schlafstörungen. Eine erschreckend hohe Zahl, die sich nachts nicht zuletzt aufgrund eines ständig hohen Stresspegels schlaflos durch deutsche Betten wälzt. Hilfe kommt, laut neuester Studien, von jemandem, der die Naturheilkunde, insbesondere die Säule der Hydrotherapie, entscheidend geprägt hat, an den man aber gerade im Kontext „Schlaf“ vielleicht nicht zuerst denken würde: Wasserpastor Sebastian Kneipp, dessen Anwendungen entspannend und schlaffördernd wirken. Naturarzt-Autorin Dr. Bettina Pabel unternahm einen Versuch: kalte Güsse statt Schäfchen … Weiterlesen

Die Überfunktion der Schilddrüse bremsen

Morbus Basedow natürlich therapieren

Dr. med. Berndt Rieger

Morbus Basedow, eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, geht oft mit starken Symptomen einher. Die Schulmedizin greift meist zu Schilddrüsenblockern, die effektiv wirken, aber wegen ihrer Nebenwirkungen eher nicht zur Dauertherapie geeignet sind. Hormonexperte Dr. med. Berndt Rieger stellt sanfte Ergänzungen und Alternativen vor, die eine überdrehte Schilddrüse wieder beruhigen.

Aus der ärztlichen Praxis

Bauchweh: Auch bei Kindern kann der Darm schuld sein

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Daniela van Eckert, Heilpraktikerin

Eine Patientin erzählte mir im Rahmen der Familienanamnese von ihrer damals elfjährigen Tochter Anna (Name geändert). Sie beschrieb sie als extrem ehrgeizig in der Schule, verbunden mit großer Prüfungsangst, Angst, den Anforderungen nicht zu genügen, obwohl sie in der Schule sehr gute Noten erzielte. Körperlich mache sich das immer wieder durch Bauchschmerzen bemerkbar – besonders am Abend vor Schulaufgaben, aber auch vor normalen Schultagen, sodass es fast täglich zu abendlichen Bauchschmerzen kam. Zunächst wurde ein Mikronährstoffkonzentrat mit dem Schwerpunkt auf … Weiterlesen

Tipp des Monats

Auf den Rhythmus des Körpers eingehen

eingetragen in: Tipp des Monats | 0
Dipl.- Biol. Peter Emmrich M. A., Arzt für Allgemein­medizin

Wie die Natur unterliegen auch Körpervorgänge einem Rhythmus. Im Tagesverlauf hat jedes Organ eine energetische Maximalzeit von zwei Stunden. Die chinesische Organuhr kann Hinweise auf Funktionsstörungen geben, wenn Beschwerden immer zur gleichen Uhrzeit auftreten. Mit dem passenden Schüßler-Salz können Sie die Lebensenergie wieder fließen lassen: 1 – 3 Uhr Leber: Nr. 6, Kalium sulfuricum 3 – 5 Lunge: Nr. 11, Silicea 5 – 7 Dickdarm: Nr. 4, Kalium chloratum 7 – 9 Magen: Nr. 12, Calcium sulfuricum 9 – 11 Milz, Pankreas: Nr. 10, Natrium sulfuricum 11 – 13 Herz: Nr. 3, … Weiterlesen

Naturheilkundlicher Rat

Arthrose mit Zystenbildung

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Peter Emmrich, Facharzt für Allgemeinmedizin, Dipl. Biologe und M.A.

Meine Schwester leidet an Arthrose und hat dabei seit vier Monaten mit Zystenbildung zu tun. Die Zysten wurden durch Punktieren wieder beseitigt. Die Schmerzen sind erträglich, doch drückt die Schwellung, die erneut aufgetreten ist. Übergangsweise wurde ihr ein entzündungshemmendes Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen verordnet. Wie geht es weiter? Meine Schwester ist ziemlich ratlos – und ich auch. Bei Ihrer Bitte um einen Therapievorschlag für Ihre Schwes­ter schreiben Sie leider nicht, welches Gelenk betroffen ist. Ich gehe davon aus, dass … Weiterlesen

Panchakarma, Rasayana & Co.

Wie ayurvedische Kuren helfen

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Kalpana Bandecar

Wer träumt nicht davon, seinen Körper von den kleinen und großen Sünden rein zu waschen, die sich im Laufe des Lebens angesammelt haben? Oder in einen Jungbrunnen zu steigen und die Zeit zurückzudrehen? Wenn Sie sich dem indischen Medizinsystem anvertrauen und eine ayurvedische Reinigungskur durchführen, kommen Sie der Erfüllung dieses Wunsches ein Stückchen näher.

1 2 3 4 5 6 7 79