Tipp des Monats

Waldbaden – mit allen Sinnen genießen

eingetragen in: Tipp des Monats | 0
Dr. rer. soc. Thea Weinbuch-Pfeifer

Der beruhigenden Wirkung des Waldes kann sich niemand entziehen. In Japan wird „Shinrin Yoku“ (Waldbaden) ärztlich verordnet. Was esoterisch klingt, ist wissenschaftlich belegt. Bereits ein 20-minütiger Spaziergang im Wald normalisiert den Herzschlag, senkt den Blutdruck und weitet die Lungen. Ein längerer Aufenthalt erhöht die Killerzellen im Blut, stärkt damit das Immunsystem. Für die heilsame Wirkung sind zahlreiche Duftstoffe und ätherische Öle von Bäumen, Pflanzen und Harzen verantwortlich. Waldbaden – eine Gehmeditation mit allen Sinnen: Genießen Sie die Ruhe des Waldes, … Weiterlesen

Phytos für ... (Teil 10)

Die besten Heilpflanzen für Kinder

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Christian Zehenter, Heilpraktiker

Husten, Schnupfen, Bauchschmerzen, Fieber. Was bei Erwachsenen eher vereinzelt auftritt, gehört bei Kindern zur Regel: Einerseits stehen sie ständig in engem Kontakt zu vielen Gleichaltrigen, andererseits übt sich das kindliche Immunsystem noch in Erregerabwehr und Resistenz. Heilpflanzen können die Symptome deutlich abmildern.

Eine außergewöhnliche Mutmachgeschichte

„Eine Heilung ist immer möglich“

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. jur. Thomas Hartl

Wer lebensbedrohlich erkrankt, erlebt eine schwierige Zeit. Negative Gedanken, Angst und Panik sind häufige Begleiter. Dabei bräuchte man gerade jetzt positive Energie, um Kraft für die Heilung zu schöpfen. Für Erkrankte und ihre Angehörigen ist es daher ungemein stützend und wichtig, lebensbejahende Geschichten zu lesen, die Mut machen. Solche Berichte helfen dabei, sich auf die eigenen Ressourcen zu besinnen.

Naturarzt-Check

Mineralstoffe: Sind Sie gut versorgt?

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Christian Zehenter, Heilpraktiker

Für unsere Nerven- und Muskeltätigkeit ist eine ausreichende Mineralstoffversorgung lebensnotwendig. Und auch Immunsystem, Psyche und Stoffwechsel sind auf diese angewiesen. Decken Sie Ihren Bedarf?

Geschichte der Naturheilkunde

Munde: Hyperaktiver Tausendsassa

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. Jürgen Helfricht, Medizinhistoriker

Ein Sprachlehrer und Revolutionär wird im 19. Jahrhundert zum glühenden Propagandisten der Hydrotherapie: Carl Munde. Nach einem Besuch bei Vincenz Prießnitz popularisierte er wie kein Zweiter die Wasserheilmethode in erfolgreichen Schriften, gründete eine Kaltwasserheilanstalt und wurde Direktor diverser Sanatorien.

Eine erfüllte dritte Lebensphase

Gut vorbereitet für den Ruhestand?

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr.-Ing. Uwe Jakubik

Ist der häufig lang ersehnte Ruhestand erreicht, können viele mit der „Ruhe“ erst einmal gar nichts anfangen. Plötzlich so viel Zeit zu haben, ist für manch einen derart ungewohnt, dass er vor lauter Möglichkeiten die Orientierung verliert. Umso wichtiger sollte es sein, die dritte Lebensphase rechtzeitig so vorzubereiten, dass sie die in sie gesetzten Erwartungen auch erfüllt. Eine wesentliche Voraussetzung ist es, sich über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse Klarheit zu verschaffen.

Grünkohl

Vom biederen Gemüse zum kultigen Superfood

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl.-Biol. Susanne Kudicke

Das klassische Wintergemüse Grünkohl (Brassica oleracea var. sabellica L.), das man früher nur als zerkochte Beilage kannte, hat seit einigen Jahren mit neuen Zubereitungsarten einen Imagewandel erfahren: Die moderne vegetarische Küche serviert Grünkohl als knackigen Salat, cremige Suppe oder knusprige Chips (engl. Kale-Chips). Angefangen hat dieser Trend in Manhattens Szenelokalen, wo Grünkohl zum gesunden Superfood gekürt wurde. Das auch Grün-, Braun- oder Krauskohl genannte Gemüse hat vor allem in Norddeutschland Tradition. An der Nordseeküste liegt das größte Kohlanbaugebiet Europas, der … Weiterlesen

Quinoasalat mit Grünkohl

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Personen ● 250 g Quinoa ● 150 g Grünkohl ● 1 Handvoll Rote-Bete-Blätter ● 1 Granatapfel ● 2 Avocados ● 2 EL Olivenöl ● 4 EL Traubenkernöl ● 50 ml Orangensaft ● 2 EL Balsamico Bianco ● ½ TL Honig ● ½ TL Senf ● Meersalz, Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Quinoa in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen und anschließend mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz aufkochen lassen. Anschließend bei geringer Hitze … Weiterlesen

Grünkohlsuppe mit Avocado

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 2 Personen ● 3 Grünkohlblätter ohne Strunk ● 1 Stück Salatgurke (15 cm) ● ½ rote Paprikaschote ● 1 TL frisch geriebener Ingwer ● 1 Zitrone, Saft ● 1 Avocado ● 250 ml Kokoswasser ● 1 mittelgroße Tomate ● 4 EL Dill, klein gehackt ● ¼ Zwiebel ● ½ TL Meersalz Zubereitung Zutaten gegebenenfalls schälen, entkernen und grob zerkleinern. Etwas Dill beiseitelegen. Alle Zutaten im Standmixer so lange pürieren, bis eine glatte Suppe entsteht. Diese in einen Topf … Weiterlesen

Grünkohlchips

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Personen ● 50 g Grünkohl ● 2 EL Olivenöl ● 1 Prise Meersalz ● Nach Geschmack Pfeffer aus der Mühle, Chiliflocken, Hefeflocken Zubereitung Ofen auf maximal 100 °C vorheizen. Grünkohl waschen, Stiele herausschneiden, Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. In einer Schüssel Grünkohl mit Olivenöl, Salz und nach Belieben mit den anderen Gewürzen vermengen. Großzügig auf einem Backblech mit Backpapier verteilen. Die Blätter sollten nicht übereinander liegen. Blech in den Ofen schieben und einen Holzlöffel zwischen Backofen und Tür … Weiterlesen

Grünkohlpesto

eingetragen in: Rezepte | 0

Zutaten für 4 Personen ● 100 g Walnusskerne ● 250 g Grünkohl ● Meersalz ● 1 Knoblauchzehe ● 200 ml Olivenöl ● 180 g Pecorino ● 1 Zitrone, Saft Zubereitung Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Grünkohl waschen, trockenschleudern und grob schneiden. In einem weiten Topf reichlich Salzwasser aufkochen, den Grünkohl darin blanchieren. Dann in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken, in ein Sieb geben, abtropfen lassen und den Kohl gut ausdrücken. … Weiterlesen

Bewusstsein

Meine goldene Lebensregel

eingetragen in: Bewusstsein | 0
Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

Wenn wir glücklich und frei sein wollen, müssen wir aufhören zu urteilen und uns selbst sowie andere zu bewerten. Denn damit trennen wir uns von Verbundenheit und Liebe und schaffen eine Welt voll projizierter Bedrohungen. Wir erwarten viel. Entsprechend oft sind wir enttäuscht – meistens von den Anderen. Wir machen uns von ihnen abhängig oder schützen uns durch Rückzug. Unsere Aufmerksamkeit richten wir darauf, was wir von unseren Mitmenschen nicht bekommen, und was sie uns vorenthalten. Oder wir erwarten von … Weiterlesen

Nicht hopp und nicht top

eingetragen in: Editorial | 0

Liebe Leserin, lieber Leser, zu zwei Themen kann ich mir einfach keine eindeutige Pro- bzw. Contra-Meinung bilden: Impfung und Organspende. Ersteres löste kürzlich wieder heftige Diskussionen aus. Ein Filmemacher hatte das Sujet als Dokumentation persönlicher Erlebnisse aufgearbeitet und erhebliche Verunsicherung signalisiert. Prompt hagelte es Kritik: Wie könne man ein so wichtiges Thema nur derartig zwiespältig darstellen? Die Vorteile von Impfungen seien schließlich eindeutig und immer wieder belegt worden. Nur eine Handvoll „Fanatiker“ lehnten die Impfung ab. Woran soll sich der … Weiterlesen

Naturarzt 12/2018

Der Naturarzt erscheint monatlich als Gesundheitsratgeber für Laien und Therapeuten. Er tritt ein für den weitgehenden Verzicht auf pharmazeutische Produkte mit ihren oft gefährlichen Nebenwirkungen. Er spricht die Sprache der Patienten und erklärt Beschwerden und Symptome im Zusammenhang. Der Naturarzt ist unabhängig, frei von Einflüssen der pharmazeutischen Industrie und zeigt Ihnen, wie Sie auf natürliche Weise gesund und leistungsfähig bleiben oder werden.

Abhärtung: nicht nur gegen Erkältungen hilfreich (Teil 2)

Strategien für ein starkes Immunsystem

Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke

Vergangenen Winter hatten wir es mit einer besonders schweren Grippewelle zu tun. Die nächste lässt sicher nicht mehr lange auf sich warten. Die gute Nachricht: Man kann sich schützen und vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um das Immunsystem zu unterstützen und langfristig zu stärken. Für welche Möglichkeit man sich aber entscheidet: Man sollte mit positiver Motivation und Freude dabei sein.

Schilddrüsenprobleme bei Frauen

Was Sie für Ihre Schilddrüse tun können

Heide Fischer, Ärztin

Schilddrüsenerkrankungen sind die häufigsten Erkrankungen des hormonellen Systems, und vor allem Frauen sind vermehrt davon betroffen. Besonders die Hashimoto-Thyreoiditis, die oft zusammen mit anderen Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose, Lupus, Fibromyalgie und Rheumatoide Arthritis auftritt, hat in der letzten Zeit zugenommen. Zum Glück lässt sich die Schilddrüse bei Fehlfunktionen naturheilkundlich unterstützen.

Hauterkrankungen ganzheitlich betrachten

Neurodermitis als Spiegel der Seele

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Dirk Häger

Dass Haut und Seele miteinander in Verbindung stehen, ist heute kein Geheimnis mehr. Die meisten kennen das Bild von der Haut als „Spiegel der Seele“. Bei der Neurodermitis zeigt sich der Einfluss der nervlichen Verfassung bereits im Namen („neuro“). Sie zählt zu den häufigsten chronischen Hauterkrankungen in den Industrienationen. Dr. med. Dirk Häger erklärt, warum eine lokale Hauttherapie nicht ausreicht.

Auf der Suche nach der „reinen Kraft“

Spagyrik: Heilkunde der Alchemisten

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Anita Kraut, Heilpraktikerin

Die rund 500 Jahre alte Heilweise der Spagyrik erobert in den letzten Jahren die Naturheilkunde. Sie ist ein Zweig der nach wie vor von mystisch-verzauberter Aura umgebenen Alchemie. Neben der Homöopathie und der klassischen Pflanzenheilkunde wird sie inzwischen auch breiteren Teilen der Bevölkerung bekannt. Doch was verbirgt sich hinter der Spagyrik wirklich?

Notfalltropfen von Dr. Bach

Rescue: Bachblüten für die Seele

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dipl. Biol. Peter Emmrich M. A., Facharzt für Allgemeinmedizin

Vor 90 Jahren begann der englische Arzt und Homöopath Dr. med. Edward Bach mit wildwachsenden Pflanzen zu experimentieren. Heute ist vor allem eine Blütenkombination rund um den Globus bekannt: die Dr.-Bach-Notfalltropfen („Rescue-Tropfen“). Sie können bei Schockzuständen rasch helfen. Vor allem, um Menschen bei seelischen Nöten wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Bei Lampenfieber und Ängsten haben sie sich bestens bewährt. Wie entdeckte Dr. Bach die Heilkraft der Blüten?

Die Brustwirbelsäule: Zona non grata

Janosch Färber, Physiotherapeut

Unser Körper kann in verschiedene funktionelle Bereiche eingeteilt werden, die in ständigem Informationsaustausch und wechselseitigem Einfluss miteinander stehen. Die Kenntnis dieser Zusammenhänge leistet einen wesentlichen Beitrag zur Diagnostik und Therapie verschiedenster Störungen und erklärt auch die Wirkung von Akupunktur, Manual- und Neuraltherapie. Zentrales Organ ist die Wirbelsäule mit den aus dem Rückenmark entspringenden Spinalnerven. Wegen ihrer Nähe zu Knotenpunkten des Sympathikus nimmt die Brustwirbelsäule dabei eine Sonderstellung ein. Sie kann die Ursache von körperlichen Störungen sein, aber kaum einer denkt … Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 75