Migränealarm – Gewitter im Kopf
Mit ganzheitlichem Ansatz auf Ursachenforschung

Migränealarm – Gewitter im Kopf

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Naturarzt-Interview mit Dr. med. Ulrich Selz

Wer darunter leidet, weiß, wovon die Rede ist. Wer mit ihr noch keine Bekanntschaft gemacht hat, kann ihre qualvollen Ausmaße nicht erahnen: Migräne. Den gewaltigen, meist halbseitigen Kopfschmerz beschreiben Betroffene als vernichtend und zerstörerisch. Schlägt er zu, helfen oft nur noch starke Schmerzmittel und ein abgedunkelter Raum. Doch das ist reine Schadensbegrenzung, meint Dr. med. Ulrich Selz. Naturarzt-Redakteurin Verena Grein traf den Migräne-Experten und sprach mit ihm über Gewitterlagen im Kopf, ein Zuviel an Botenstoffen, ein Zuwenig an Reiztoleranz und über Höllenqualen, denen nur ein ganzheitlicher Ansatz ein Ende bereiten kann: eine Kombination aus optimaler Diagnostik und individueller Therapie.

Foto: iStockphoto/MaximFesenko

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 1/2017