IGeL: Geldmacherei oder Patientenplus?
Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

IGeL: Geldmacherei oder Patientenplus?

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Wer als Versicherter einer gesetzlichen Krankenkasse individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) wählt, begleicht die entstehenden Kosten als Selbstzahler. Vertreter gesetzlicher Kassen wie auch einige Ärzteverbände sprechen bei IGeL von Geldschneiderei. Andere erkennen in vielen der angebotenen Maßnahmen einen deutlichen Gesundheitsnutzen. Bei dieser Thematik hilft eine differenzierte Betrachtung, um Patientennutzen und mögliche Überdiagnostik voneinander abzugrenzen.

Foto: Alexander_P/Shutterstock

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 11/2017