Harnwegsinfekte ganzheitlich behandeln

Natürliche Antibiotika stoppen den Keim

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Domenica Engelhardt

Harnwegsinfekte gehören mit zu den häufigsten Infektionen, die in der Arztpraxis mit Antibiotika behandelt werden. Zunehmend kommt es allerdings zu Resistenzen der Bakterien, und die Antibiotika wirken nicht mehr. Bei unkomplizierten Infektionen der unteren Harnwege kann man zunächst zu naturheilkundlichen Mitteln greifen: von Akupressur über pflanzliche Antibiotika bis zur Homöopathie.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 12/2012