Knoten in der Schilddrüse

Nicht gleich zum Skalpell greifen!

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Schilddrüsenknoten kommen in unseren Breiten häufig vor. Welche Bedeutung sie für den Organismus haben und wie sie behandelt werden, hängt davon ab, ob sie gut- oder bösartig sind. Man unterscheidet heiße von normal funktionierenden und kalten Knoten. Erstere produzieren mehr, letztere weniger Hormone als das normale Schilddrüsengewebe. Oft kann man mit einer Operation abwarten, wenn man die Knoten gut im Auge behält.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 2/2013