Hypochonder und Hypochondrie

Die zwanghafte Angst, schwer krank zu sein

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. Wolf-Jürgen Maurer

Die Angst vor Herzinfarkt oder Krebs beschäftigt viele von uns irgendwann einmal, zum Beispiel wenn wir Druck auf der Brust verspüren oder eine merkwürdige Hautveränderung registrieren. Solche Reaktionen auf körperliche Signale sind allerdings vorübergehend. Was aber spielt sich bei jenen Betroffenen ab, wo die Angst nicht weicht, obwohl eigentlich kein körperlicher Anlaß besteht?

Die richtige Wäsche von Haut und Haaren

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Susanne Kehrbusch

Die Pflege von Haut und Haar folgt bei den meisten Menschen der Devise „Warum einfach, wenn’s auch umständlich geht!“ – zuerst wird kräftig geschäumt, damit Haut und Haar das verlieren, was die Duschgels, Waschemulsionen und Shampoos eigentlich versprechen: Glanz, Elastizität, Kraft und Schutz. Macht ja nichts, denn zum Ausgleich kleistert man danach alles wieder mit Kuren, Cremes und anderen Pflegeprodukten zu. Es geht auch natürlicher – und besser.

Akupunkt-Massage nach Penzel bei Schmerzen

Die Energie wieder richtig fließen lassen

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Johannes Müller

Die Akupunkt-Massage nach Penzel (APM) beruht wie die Akupunktur auf den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Demnach hängen Schmerzen oder überhaupt alle Beschwerden und Krankheiten mit Störungen des Energiekreislaufs zusammen. Die APM führt durch Massage von Energieleitbahnen (Meridiane) einen energetischen Ausgleich herbei. Welche Meridiane dafür jeweils in Frage kommen, muß der Therapeut durch Anamnese der Beschwerden und durch Erhebung eines energetischen Befunds – wo zuviel und wo zuwenig Energie ist – klären.

Drei Wege zur Gemüse-Apotheke

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Christoph Wagner

„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“ Fast 2500 Jahre ist er alt, der Rat des Hippokrates. Befolgt wird er schon lange nicht mehr. Zwar entdeckt die Wissenschaft seit einigen Jahren die medizinische Wirkung von Gemüse ganz neu. Doch man braucht keine Phantasie, um sich vorzustellen, worauf das hinauslaufen wird: „Eure Heilmittel sollen die neuen Nahrungsergänzungsmittel sein.“ Brokkoli & Co in Pillenform, natürlich 100fach konzentriert. Der Naturarzt hält dagegen und lädt dazu ein, die eigene … Weiterlesen

Bewusstsein

Zwischen Technik und Natur

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Astrid Meyer

Nicht allein Bevölkerungs- und Verkehrsdichte sind die Gründe für die lauter gewordene Welt, auch durch die Technik veränderte Gewohnheiten und Lebensweisen zählen dazu. Briefliche Mitteilungen sind den gesprochenen gewichen, Lesen wird im Vergleich zu fertiger Unterhaltung kleingeschrieben. Zeiten, in denen nicht gesprochen wird, werden immer seltener, neigen zum Verdacht geistiger Leere. Das Verhältnis zwischen Gespräch und Ruhe ist verschoben. Technik verändert das Lebenstempo mit unterschiedlichen Nebenwirkungen. Wir können die Zeit nicht zurückdrehen, die Entwicklung nicht aufhalten, doch ein zuträgliches Verhältnis … Weiterlesen

Birke

Regt die Nieren an, hilft bei Rheuma

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Ursel Bühring

Das helle Blattgrün der Birke symbolisiert wie kein anderer Baum den sehnsüchtig erwarteten Frühlingsbeginn. Die rautenförmigen Blätter des „Nierenbaums“ stecken voller Heilkräfte. Ihre Inhaltsstoffe regen die Nierenfunktion an und führen zu vermehrter Wasser- und Salzausscheidung. Birkenblättertee und -saft haben sich vor allem bei Blasen-entzündungen, rheumatischen Erkrankungen und Hautleiden bewährt. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine Frühjahrskur.

Magnetfeldtherapie

Zweifelhafte Anziehungskraft

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. rer. nat. Wiebke Rögener-Schwarz

Der positive Einfluß der Magnetfeldtherapie auf das Knochenwachstum ist unbestritten. Darüber hinaus soll sie aber auch bei Rheuma, Prostatabeschwerden, Migräne, Schmerzen und vielem mehr helfen. Hersteller bieten magnetische Stühle zur Bekämpfung von Rückenschmerzen, Amulette gegen Depressionen und Einlegesohlen für die Verdauung an. Alles Humbug? Ein Überblick über Angebote, Indikationen, Erfahrungen und wissenschaftliche Nachweise.

Jodierung von Lebensmitteln

Wo die Jod-Befürworter die Unwahrheit sagen

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Edda Wolf

Seit einigen Jahren werden Bäcker, Metzger, Köche, Lebens- und Futtermittelhersteller aufgefordert, ihre Produkte zu jodieren. Für die Hersteller ist diese Maßnahme freiwillig – und steigert teilweise die Umsätze. Die Kunden dagegen können oft nicht mehr frei wählen, ob sie jodierte oder nicht-jodierte Produkte erwerben, da nur für abgepackte Lebensmittel eine Deklarationspflicht besteht. „Macht nicht’s“, sagen die Jodierungsbefürworter, „es kommt der Volksgesundheit zugute.“ In der Ausgabe 8/2002 veröffentlichten wir dazu in der Rubrik „Pro und Contra“ eine Auseinandersetzung zwischen Prof. Gerhard … Weiterlesen

Das Reibesitzbad nach Kuhne

Mit kaltem Wasser die Verdauung anregen und Entzündungen ableiten

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke

„Wenn die Lebenskraft im Körper überhaupt wieder gehoben werden soll, so kann das nur durch ein Mittel geschehen, das die Verdauung bessert. Das sind aber neben naturgemäßer Kost die ableitenden Bäder.“ So die Worte von Louis Kuhne (1835-1901). Das Reibesitzbad ist ein wesentliches Element seines Heilsystems. Es wird zwar mittlerweile nur noch selten angewandt, aber die Wiederentdeckung lohnt – nicht nur bei Verdauungsproblemen dürfte es ein Versuch wert sein.

Wolle, Seide und Baumwolle

Natürliche Kleidung – Schutz für die Haut

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Anne Biwer

Billigtextilien haben ihren Preis: menschenunwürdige Arbeitsbedingungen für die Arbeiterinnen und Arbeiter, langfristige Belastung des Bodens mit Pestiziden, mögliche gesundheitliche Folgen für den Endverbraucher. Ein Kleidungsstück aus Naturfaser hat auch seinen Preis, ist aber keine Wegwerfmode. Wolle, Seide, Kamelhaar, Baumwolle: Anne Biwer beschreibt den Stoff, aus dem natürliche Kleider sind. Und sie sagt, woran der Käufer eine gute Qualität erkennt.

Lichtverschmutzung

Wenn die Nacht zum Tage wird

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. rer. nat. Andreas Hänel

Wann haben Sie das letzte Mal die Milchstraße gesehen? Der ungestörte Anblick des Sternenhimmels ist heutzutage nur noch weit ab von Städten möglich. Denn er versinkt im Meer der künstlichen Beleuchtung, bestehend aus Lichtreklame, Straßenlampen und Flutlichtern. Hierfür wurde der Begriff Lichtverschmutzung geprägt. Die Lichterflut der Städte beeinträchtigt sowohl Tiere als auch Menschen. Welche Ursachen der Lichtverschmutzung zugrunde liegen und was Sie selbst dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Schnarchen – Wege zur stillen Nacht

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. rer. nat. Peter Spork

Schnarchen kann jeder: leicht den Mund öffnen, Zunge nach hinten nehmen, Rachenmuskulatur entspannen und stetig einatmen. Sofort erzeugen Gaumensegel und Rachenwand das typische Geräusch, mit dem schon Kinder anderen vorgaukeln wollen, sie würden tief und fest schlafen. Doch Schnarchen ist weitaus mehr als ein akustisches Schlummer-Symbol: Es ist Schlafstörung, Lärmbelästigung und Gesundheitsgefahr in einem.

Atemübungen für Gesunde und Kranke

Lernen Sie, Ihren Atem zu regulieren

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Petra Kirchner, Physiotherapeutin

„Richtig atmen“ – gibt es das überhaupt? Der Körper regelt doch je nach Gesundheitszustand das Atemmuster selbst. Andererseits kennen wir auch schlechte Angewohnheiten, wenn wir zum Beispiel unter Streß die Luft anhalten („Pressen“), was Lunge und Herz-Kreislauf-System schädigen kann. Oder wenn wir den Bauch beim Einatmen einziehen. Viele merken es nicht einmal. Daher beginnt das „richtige Atmen“ mit einer besseren Wahrnehmung

Leben mit Parkinson

„Wie eine Kaffeetasse, die einen Sprung hat“

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Annette Vorpahl

Parkinson? Ist das ansteckend? Gudrun Schwab kennt alle Vorbehalte gegenüber der Krankheit. Sie teilt das Schicksal der Betroffenen: Weil die Symptome für jedermann sichtbar sind – durch körperliches Zittern, schwankenden Gang, leise Sprache – wird sie immer wieder darauf angesprochen. „Verkriechen oder kämpfen?“ Diese Frage hat die heute 60jährige längst für sich entschieden. Sie setzte die für Parkinson beste Therapie konsequent in die Tat um. Und das bewahrte sie bis heute vor dem Rollstuhl. Immerhin seit mehr als 20 Jahren…

Gut leben mit Parkinson!

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Horst Baas

Mit einem leichten Zittern der Finger fängt es häufig an. Später „erstarrt“ der Körper zeitweilig, die Sprache wird monoton, der Gang kleinschrittig und schlurfend. Morbus Parkinson, die Schüttellähmung, ist unheilbar. Dank medikamentöser Therapie hat sich die Lebenserwartung stark verbessert. Dennoch fordern die Symptome zum täglichen Kampf gegen das Fortschreiten heraus. Sinnvolle Hilfe leisten Krankengymnastik, Sprech- und Stimm-Übungen, Aktivitäten und soziale Kontakte.

Hormonersatztherapie – böses Erwachen aus einem schönen Traum

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Volker Schmiedel

Millionen Frauen nehmen in den Wechseljahren Hormonersatzpräparate ein – teilweise weil sie unter starken Wechseljahrsbeschwerden leiden, teilweise weil ihr Frauenarzt ihnen einen schützenden Effekt vor Herzinfarkt, Schlaganfall oder Osteoporose versprochen hat. Neueste Studien deuten jedoch darauf hin, daß das mögliche Risiko größer als der mögliche Nutzen ist. Der Traum vom Schutz vor gefährlichen Erkrankungen durch Hormone scheint ausgeträumt.

Lymphdrainage – macht den Abfluß frei

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Johanna Wigger

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massagemethode: Mit streichenden, kreisenden und pumpenden Griffen wird der Lymphfluß angeregt. Dadurch läßt sich Gewebeflüssigkeit in die Lymphgefäße „drainieren“. Schwellungen (Ödeme) lösen sich auf. Doch wo verläuft das Lymphgefäßsystem? Was ist überhaupt die Lymphe? Und was kann die Lymphdrainage noch?

Nordic Walking

Gehen an Stöcken stärkt die Gelenke

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Willy Hauser

Es senkt den Blutdruck, verbessert die Cholesterin-Werte, kräftigt die Muskulatur, trainiert die Ausdauer, das Herz-Kreislauf-System und beugt Osteoporose vor. Nordic Walking ist eine Mischung aus Spazierengehen und Langlaufen ohne Skier. Das dynamische Gehen an Stöcken verspricht bis zu 40 Prozent mehr Trainingswirkung als beim normalen Gehen. Der Ausgleichs- und Gesundheitssport aus Finnland eignet sich daher besonders für Menschen mit Arthrose und Übergewicht.

Beinwell

Die Wurzel, die Knochenbrüche heilt

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dipl. oec. troph. Roland Possin

Die therapeutische Vergangenheit von Beinwell reicht bis in die Antike zurück. Die Wurzel der Pflanze erzielt erstaunliche Heilerfolge, zum Beispiel bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen sowie schmerzhaften Muskel- und Gelenkbeschwerden. Hauptverantwortlich für diese Wirkung ist der Inhaltsstoff Allantoin, der in dieser Konzentration in keiner anderen Pflanze vorkommt. Was alte Überlieferungen belegen, nämlich daß Knochenbrüche und schlecht heilende Wunden mit Beinwellauflagen behandelt wurden, macht sich heute besonders die Sportmedizin zunutze.

Migräne – die Rache unterdrückter Gefühle?

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

Die alte Frage, ob Migräne psychisch oder körperlich bedingt ist, gilt schon lange als überholt. Die Krankheit wird als multifaktorielles Geschehen betrachtet: Neben genetischen Faktoren spielen auch psychosomatische Aspekte eine Rolle. Zwar gibt es nicht die vermeintlich typische Migränepersönlichkeit – als „Laienpsychologe“ sollte man sich sowieso davor hüten, Menschen mit Schmerzen rasch in solche Schubladen zu stecken. Doch zeigt die Erfahrung des Fachmanns, daß bestimmte psychische Probleme und Störungen bei Migränepatienten besonders häufig auftreten.

1 31 32 33 34 35 36 37 38