Bei Erkrankungen des Analbereichs frühzeitig aktiv werden

Tabuthema Hämorrhoiden mit Naturheilkunde im Griff

Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke
Kaktusschale auf Gartenstuhl

Über Hämorrhoiden und andere Erkrankungen im Analbereich spricht man nicht gerne. Den Arztbesuch sollte man aber nicht zu lange hinauszögern, denn im frühen Stadium eines Hämorrhoidalleidens kann man mit naturheilkundlichen Maßnahmen das Fortschreiten aufhalten oder verhindern. Besondere Bedeutung kommt der Anpassung des Lebensstils zu: Ballaststoffreiche Ernährung und ausreichende Bewegung bringen den Darm auf Trab.

Foto: iStockphoto/sydb

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 8/2017

Weitere Artikel aus der Rubrik „Naturheilwissen”

  • Wenn Nerven schmerzhaft leiden erschienen in Heft 11/2017
  • Bestanden! Angst vor Prüfungen überwunden erschienen in Heft 11/2017
  • Gesunde Mahlzeiten für den Büroalltag erschienen in Heft 11/2017
  • Wie fit ist Ihre Lunge? erschienen in Heft 11/2017
  • Wie Sie langsamer altern und gesünder werden erschienen in Heft 11/2017
  • IGeL: Geldmacherei oder Patientenplus? erschienen in Heft 11/2017
  • Die besten Heilpflanzen gegen Erkältungen erschienen in Heft 11/2017
  • Halswirbelsyndrom – schmerzfrei durch Chiropraktik erschienen in Heft 11/2017
  • Gefühle sind Entscheidungen! erschienen in Heft 11/2017
  • Schwarz und aromatisch: Die Königin der Gewürze erschienen in Heft 11/2017
  • Bei Nebenwirkungen fragen Sie … erschienen in Heft 11/2017
  • Schuppenflechte: Schutzschild der Seele erschienen in Heft 11/2017
  • Kariesvorbeugung mit Mineralsalzen erschienen in Heft 11/2017
  • Wenn frühkindliche Reflexe andauern erschienen in Heft 11/2017
  • Chinesische Stachelbeere – smaragdgrün und aromatisch erschienen in Heft 10/2017
  • Autismus: Weitwinkel oder Tunnelblick? erschienen in Heft 10/2017
  • Ohrakupunktur bei Stuhlinkontinenz durch Morphium erschienen in Heft 10/2017
  • Den Füllezustand des Athletikers regulieren erschienen in Heft 10/2017
  • Migräne und Hormone – ein Duo infernale erschienen in Heft 10/2017
  • „Aspirin“ von Wiesen und Sümpfen erschienen in Heft 10/2017
  • Clean Eating: Ein neuer Ernährungsstil? erschienen in Heft 10/2017
  • L-Carnitin gegen Makuladegeneration? erschienen in Heft 10/2017
  • Hüftbeuger: schmerzfrei dank Osteopathie erschienen in Heft 10/2017
  • Mit Pflanzenkraft gegen Schmerz und Entzündung erschienen in Heft 10/2017
  • Glücklichsein beginnt im Kopf erschienen in Heft 10/2017
  • Kommentare sind geschlossen.