Bewusstsein

Wie Mut zur Einfachheit uns Freiheit schenkt

Christine Lang

Wer den Begriff Einfachheit hört, assoziiert häufig Schlagwörter wie „wenig Aufwand“, „unkompliziert“, „weniger ist mehr“ oder „bewusster leben“. Was verstehen Sie persönlich unter Einfachheit? Einfachheit ist ein natürliches Bedürfnis, das jeder Mensch in sich trägt. Sie ist eine Ressource, die entdeckt werden will. Zum Beispiel kann sie uns dabei helfen, der Mensch zu werden, der wir gerne sein möchten, indem wir einen Lebensstil der Bewusstheit pflegen. Es geht darum, wesentlich zu werden und das Leben gelassener zu genießen. Durch Klarheit … Read More

Bewusstsein

Im Spiel: Feier der Lebendigkeit

Dr. phil. Christoph Quarch

„Der Mensch“, notierte Friedrich Schiller einst, ist eigentlich „nur da ganz Mensch, wo er spielt“. Dieser ungewöhnliche Ausspruch des Dichters wird heute von der Hirnforschung bestätigt. Im Spiel können wir entfalten, was in uns steckt. Das starke Schiller-Wort überrascht und überzeugt zugleich: Es überrascht, weil es nicht die Vernunft, die Moral oder die Technik zur höchsten Qualität des Menschseins adelt, sondern etwas so Banales und Kindisches wie das Spiel. Und doch leuchtet es unmittelbar ein, weil jedermann weiß, welche Freude, … Read More

Bewusstsein

Vom Zeitnotstand zum Zeitwohlstand

Prof. Dr. rer. pol. Karlheinz A. Geißler

Zeit ist für uns in den allermeisten Fällen gleichbedeutend mit Zeitmangel. Wir tun zu viel und arbeiten über unsere Verhältnisse. Das maßlose Machen, das hektische Tun, das „Nie-genug-Haben“ vermindern unsere Lebensqualität und gefährden unsere Gesundheit. Es ist daher an der Zeit, den gewohnten Umgang mit der Zeit zu überprüfen. Geht es um Zeit und um deren Gestaltung und Organisation werden sich, wie Immanuel Kant behauptet hat, die Menschen die Glücksuche nicht ausreden lassen. Man muss ihm zustimmen, wenn man sich … Read More

Bewusstsein

Fünf Übungen zum besseren Zuhören

Ilona Koglin

„Wir verlernen das bewusste Zuhören“, meint der Sound-Experte Julian Treasure. Das ist schlimmer, als es vielleicht klingt. Bewusst und gekonnt zuhören, ist nämlich die Voraussetzung für Verständnis. Verstehen wiederum die Basis für Empathie, Kreativität und letztlich auch Frieden. Streit, unauflösliche Konflikte, ja sogar Kriege können nur entstehen, weil sich zwei (Partner, Gruppen, Länder) nicht mehr zuhören und folglich auch nicht mehr verstehen. Wer „Momo“ von Michael Ende kennt, weiß wovon die Rede ist. Momo kann zuhören. Die Menschen öffnen sich, … Read More

Bewusstsein

Fragen Sie sich: Tut mir das gut?

Dr. jur. Thomas Hartl

Gehören Sie auch zu den netten, den wirklich lieben, vielleicht sogar zu lieben Mitmenschen? Sind Sie zuvorkommend, stehen immer mit Rat und Tat zur Seite, lächeln freundlich, bringen kaum ein „Nein“ über die Lippen und können Dank und Lob schwer annehmen? Dann sollten Sie sich fragen: „Tut mir das gut?“ Es ist nichts dagegen einzuwenden, sein Leben unter das Motto „Liebe deinen Nächsten“ zu stellen, doch es besteht die Gefahr, dass man dabei eigene Grenzen überschreitet. Die Folge: Die Gesundheit … Read More

Bewusstsein

Kreatives Altern – früh vorbereiten

Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin

Viele Menschen möchten zwar ein hohes Alter erreichen, haben aber gleichzeitig Angst vor Krankheiten und Gedächtnisverlust. Genetische Voraussetzungen sowie die Art der Lebensführung sind zweifellos mitbestimmende Faktoren wie wir das Alter erleben werden. Wer frühzeitig vorsorgt, hat es daher später leichter. Zwischen Jugend und Alter liegt eine mehrere Jahrzehnte umfassende Zeitspanne, und wir sollten grundsätzlich bestrebt sein, jede Lebensphase vielseitig und interessant zu gestalten, um davon jederzeit und besonders im Alter profitieren zu können. Gerade in jungen und mittleren Jahren, … Read More

Bewusstsein

Das Leben ist ein Gespräch

Dr. phil. Christoph Quarch

Wer wünschte sich nicht ein erfülltes Leben – ein Leben, zu dem man „Ja“ sagen, das man gutheißen kann; ein Leben, das unser eigenes ist, weil wir uns in ihm gefunden oder gar verwirklicht haben? Viele Menschen sehnen sich danach, so zu leben, dass sie am Ende ihrer Tage sagen können: „Ja, das war mein Leben – das war Ich“? Wer wollte nicht gerne er selbst sein? Es fragt sich nur, was das bedeutet. Im alten Heiligtum zu Delphi grüßte … Read More

Bewusstsein

Mit Großzügigkeit die Welt verbessern

Ilona Koglin

Großzügigkeit ist in einer Welt, die auf Konkurrenz und Gewinnsteigerung ausgerichtet ist, eine wichtige und wirksame Methode, die Welt zu verbessern. Denn meistens haben wir Angst, es könnte nicht genug für uns übrig bleiben. Der Philosoph und Computer-Wissenschaftler Nipun Mehta wagte gemeinsam mit vier Kollegen ein Experiment und gründete die Organisation ServiceSpace: eine Internet-Plattform, auf der sie Anregungen geben, wie man Großzügigkeit praktizieren kann, sowie entsprechende Projekte vorstellen. Wer sich der Unterdrückung, Ausbeutung und Ungerechtigkeit bewusst ist, die gegenüber Menschen, … Read More

Bewusstsein

(Krebs-)Krankheit als Botschaft

Kerstin Chavent

Ob wir krank werden oder nicht, scheint nicht allein daran zu liegen, wie wir uns ernähren und wieviel Sport wir treiben. Große Bedeutung hat das Verhältnis zu uns selbst sowie die Art und Weise, wie wir mit dem Leben umgehen. Setzen wir uns einen Moment und spüren einmal in uns hinein. Was spüren wir? Unseren Herzschlag, unseren Atem? Den Kontakt unseres Körpers mit der Sitzfläche? Die Luft um uns herum? Unseren Magen? Spätestens hier endet unsere Wahrnehmung. Es sei denn, … Read More

Bewusstsein

Achten Sie auf die Bilanz Ihres Gefühlskontos

Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

Soziale Systeme funktionieren nach dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Wir leisten etwas und bekommen etwas dafür: nicht nur Geld, sondern auch Anerkennung, Wertschätzung, Lob und Dankbarkeit. Bleibt die Gegenleistung aus, steht unser Gefühlskonto im Minus. Menschen möchten in ihrem Leben die Erfahrung machen, dass das eigene Tun etwas bewirkt und soziale Beachtung findet, und dass der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zum erzielten Erfolg steht. Der Depressionsforscher Martin Seligman konnte in seinen Experimenten zur gelernten Hilflosigkeit nachweisen, dass sowohl Tiere als … Read More

Bewusstsein

Warum wir Emotionen brauchen

Markus Hornung

Sachlichkeit ist das Credo unserer Zeit. Emotionen haben in unserer rationalen Welt oft keinen Platz. Wenn wir jedoch Menschen aktivieren, motivieren und begeistern wollen, helfen nur echte Gefühle. Hier sind acht gute Gründe, warum Sie sich intensiv mit Emotionen beschäftigen sollten. Psychologie, kognitive Neurowissenschaften, Soziologie und Philosophie gelangen übereinstimmend zu dem Schluss, dass wir nur wirkungsvoll und glaubhaft kommunizieren können, wenn wir Emotionen als Signale einsetzen. Außerdem ist unser Gehirn ohne Unterstützung seiner emotionalen Zentren – insbesondere des limbischen Systems … Read More

Bewusstsein

Nehmen Sie sich selbst wichtig!

Johanna Zielinski

Der Schriftsteller Hermann Hesse schrieb: „Man hat nur Angst, wenn man mit sich selber nicht einig ist“. Dass jemand schlecht über sich selbst denkt, kommt allerdings häufig vor. Doch wer sich selbst gegenüber eine wohlwollende, mitfühlende, nachsichtige und verzeihende Haltung einnehmen kann, leidet seltener unter Ängsten, Depressionen und Stress. Bereits in frühester Kindheit werden die wesentlichen Grundlagen dafür gelegt, wie wir uns selbst und anderen begegnen. Im günstigsten Fall haben wir erlebt, dass wir so sein dürfen wie wir sind. … Read More

Bewusstsein

Anti-Aging mit Kneipp

Marianne Porsche-Rohrer, Apothekerin

Jeder Mensch genießt Anerkennung. Frauen hegen zudem häufig den Wunsch, dass ihr äußeres Erscheinungsbild positiv wahrgenommen wird. Natürlich auch in reiferen Jahren, welche das gesellschaftliche Ideal nicht entsprechend zu würdigen weiß. Dabei kommt wahre Schönheit von innen. Und um diese zu betonen, kann man wahrlich einiges tun. Es ist ein geheimnisvolles Zusammenwirken vieler Bausteine, die einen anziehenden und bewundernswerten Gesamteindruck einer Person entstehen lassen: persönlicher Stil, Kleidung, Schuhe, dezenter Schmuck, farbliche Harmonie, Bewegung und Sprache bilden eine Einheit. Modische Accessoires … Read More

Bewusstsein

Wer gibt, hilft auch sich selbst

Prof. Dr. Hartmut Schröder

Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren und anderen helfen, tun auch etwas für ihre eigene Gesundheit. Das haben mehrere wissenschaftliche Untersuchungen gezeigt. Möglichkeiten, sich für andere einzusetzen, gibt es viele: in der Hospizarbeit, bei der Unterstützung von Geflüchteten, in Vereinen, in der Jugendarbeit, im Naturschutz etc. Manfred Spitzer, der Bestsellerautor (z. B. „Digitale Demenz“) und Psychiater, hat in einem Editorial der Zeitschrift „Nervenheilkunde“ (12/2006) statistisch nachgewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen Ehrenamt und Gesundheit gibt. Unter Bezug auf eine Stelle in der … Read More

Bewusstsein

Die heilsame Kraft der achtsamen Berührung

Ingelore Bonfert

Besonders in der westlichen Welt berühren sich Menschen immer weniger. Der Trend zur digitalen Kom-munikation tut dazu sein Übriges. Der Einfluss, den der Tastsinn auf unser Sozialverhalten und unbe-wusste Bewertungen ausübt, wird jedoch meist unterschätzt. Ohne körperliche Berührung verkümmern wir emotional, unsere Gesundheit leidet und das soziale Miteinander verkommt zu einem dumpfen Nebeneinanderher. Probieren Sie einmal folgende kleine Übung: Streichen Sie mehrmals in schnellen Zügen über den eigenen Unterarm und denken dabei an das gestrige Mittagessen. Dann streichen Sie an … Read More

Bewusstsein

Geheimnis der Resilienz: Das Leben bejahen

Christine Lang

Jeder Mensch hat seine individuelle Geschichte, mit der er sich mehr oder weniger auseinandersetzt. Vielen fällt es schwer, das Erlebte und Gegenwärtige anzunehmen. Im Annehmen der eigenen Lebensgeschichte kann der Mensch jedoch zu einer heiteren Lebenshaltung finden. Geschichten werden von Menschen geschrieben und gelebt. So unterschiedlich die Leben, so vielschichtig die Themen. Geschichten, die das Leben schreibt, zeigen, wie schön das Leben sein kann, offenbaren aber auch die Grausamkeit der menschlichen Wirklichkeit. Es sind Schicksalsgeschichten, die das Tor zum Leben … Read More

Bewusstsein

Der Bär in uns: was uns mit ihm verbindet

Dr. rer. nat. Henrike Staudte

Im Winter meldet sich bei dem einen oder anderen vielleicht der „innere Bär“ und verlangt nach Rückzug. Wie schön wäre es, wenn wir wie Meister Petz in eine warme Höhle kriechen könnten und erst wieder auftauchen müssten, wenn die Frühlingssonne lockt. Es ist gerade mal 10.000 Jahre her, da zogen sich die Menschen in der kalten Jahreszeit in Höhlen oder halbunterirdische Wohnhütten zurück, lebten von ihren Vorräten und ließen die Tage gemächlich vergehen, um Energie zu sparen. Wie der Bär … Read More

Bewusstsein

Mit Ritualen stärkende Ruheinseln schaffen

Lore Galitz

Alltagsrituale bzw. -routinen haben die meisten von uns, z. B. die morgendliche oder abendliche Körperpflege. Da wir die Handlungen bereits unzählige Male durchgeführt haben, brauchen wir nicht jedes Mal neu darüber nachzudenken. Solche Routinen vermitteln uns Vertrautheit und Sicherheit und verhelfen uns zu einem festen Rhythmus. Aus Alltagsroutinen können allerdings leicht unbewusst abgespulte Handlungen werden, die uns eher blockieren. Halt und positive Impulse geben kann nur ein stärkendes und ausgleichendes Ritual, das nicht einfach unbedacht und gewohnheitsmäßig wiederholt wird. Ein solches … Read More

Bewusstsein

Hüten Sie sich vor Krafträubern!

Dipl. oec. troph. Johanna Zielinski

Vielfältige Energieräuber tummeln sich in unserer Umgebung, vertreiben unsere Lebensfreude und schwächen unsere innere Balance. Zu ihnen zählen negativ eingestellte Personen, vorbelastete Orte, zwischenmenschlich problematische Situationen, die alltägliche Reiz- und Informationsflut, aber auch die eigene Denkweise. Doch es gibt effektive Sofortmaßnahmen, diese Räuber zu entlarven und unschädlich zu machen. Kräftezehrende Beziehungen und Situationen sollten wir erkennen und entschärfen, denn nach jeder Begegnung fühlen wir uns unwohl. Plötzliche Stimmungswechsel in bestimmten Situationen sind erste Anzeichen dafür, dass Krafträuber tätig sind – … Read More

Bewusstsein

Keine Angst vor der Angst

Dr. rer. nat. Henrike Staudte

Die meisten Menschen empfinden Angst als ein negatives Gefühl, verbinden sie mit Schwäche und versuchen deshalb, sie möglichst schnell zu überwinden. Jedoch gehört die Angst zur menschlichen Existenz, wie die Luft zum Atmen und dient als natürlicher Instinkt dem Selbstschutz. Das Gefühl der Angst enthält immer eine Botschaft, die erkannt und verstanden werden möchte. Die Kunst besteht darin, zu unterscheiden, ob die Angst einer echten äußeren Bedrohung entspringt oder durch einen Angriff auf das innere Welt- oder Selbstbild ausgelöst wurde. … Read More

1 2 3 4 5