Gallen- und Nierensteine

Richtig essen und trinken in Steinzeiten

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. med. Volker Schmiedel

Etwa 15 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden an Gallensteinen. Viele merken davon allerdings nichts, sie bleiben oft für lange Zeit oder sogar für immer symptomlos. Weitaus seltener dagegen sind Nierensteine, von denen nur etwa jeder Tausendste in Deutschland betroffen ist. Diese Steine machen sich in der Regel durch unangenehme Koliken bemerkbar. Bei der Entstehung der Steine spielt die Ernährung eine wichtige Rolle. Informieren Sie sich, wie man vorhandene Steine wieder los wird und was Sie tun können, damit sie erst gar nicht entstehen.

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 3/2001