Wie die Psyche das Augenlicht beeinträchtigt
Stress und Auge

Wie die Psyche das Augenlicht beeinträchtigt

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Annetta Dimitrow, Fachärztin für Augenheilkunde

Dass sich Gemütszustand und Psyche im Auge widerspiegeln, sagt schon der Volksmund: Redewendungen wie „die Augen vor etwas verschließen“ oder „ich kann das nicht mehr sehen“, stehen exemplarisch für die Psychosomatik von Augenerkrankungen. Stress, mangelnde (Regenerations-)Zeit und ein gestörtes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit (Life-Work-Balance) können somit auch die tiefere Ursache von Augenbeschwerden sein.

Foto: Nomad_Soul/Fotolia by Adobe

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 7/2017