Von kleinen Algen und großer Hoffnung
Mit Spirulina gegen Mangelernährung

Von kleinen Algen und großer Hoffnung

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl.-Biol. Jörg Ullmann

Die Mikroalge Spirulina ist ein mehrzelliges Cyanobakterium, welches wie Pflanzen Fotosynthese betreibt und CO2 und Licht in Biomasse umwandelt. Sie kommt in heißen, subtropischen Zonen der Erde vor und wird als Nahrungsergänzungsmittel, als natürlicher Farbstoff in Lebensmitteln, in Anti-Herpes-Cremes und zur Bekämpfung von Mangelernährung bei Kindern eingesetzt.

Foto: mauritius images / imageBROKER / Harald von Radebrecht

Den Artikel zu dieser redaktionellen Einleitung finden Sie in der Naturarzt-Druckausgabe 5/2017