Akute und chronische Verläufe der Adnexitis

Eileiterentzündungen konsequent behandeln!

eingetragen in: Standard | 0
Dr. med. Gabriele Steinbacher

Entzündungen von Eierstock und Eileiter können sehr dramatisch, aber auch nahezu unbemerkt verlaufen. Ist die akute Entzündung meist gut behandelbar, so können chronische Verläufe zu langfristigen Problemen wie Verwachsungen und Unfruchtbarkeit führen. Nach einer akuten Adnexitis kann man mit Homöopathie sowie Maßnahmen zur Steigerung der Immunabwehr Komplikationen vorbeugen.

Vom Aluminium zum Silizium, von Tschernobyl bis Prävention

Es gibt selten eine einzige Ursache für Krankheiten

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Naturarzt-Interview mit Prof. Dr. Dr. Karl Hecht

Vor einem Jahr veröffentlichte der Naturarzt ein Interview mit Bert Ehgartner zur umweltmedizinischen Problematik von Aluminium. Prof. Dr. Dr. Karl Hecht (ehemals an der Charité, Berlin) vertritt dazu in einigen Punkten abweichende Ansichten. Die Redaktion bat ihn um ein Interview. Prof. Hecht lenkt die Aufmerksamkeit auf Siliziumdioxid und dessen Potenzial zur Entgiftung. Dabei geht es u. a. auch um die Frage, wie man Demenz und vorzeitiger Alterung vorbeugt.

So beugen Sie Darmträgheit, Sodbrennen, Harnsteinen und anderen Beschwerden vor

Heilwasser – ein bewährtes Heilmittel

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dipl. oec. troph. Corinna Dürr

Heilwässer passen zum Trend unserer Zeit, denn sie sind natürlich, regional und fördern auf sanfte Weise die Gesundheit. Sie können wie ein Arzneimittel wirken – und müssen daher auch so zugelassen werden. Sie können die Behandlung unterstützen oder Medikamente einsparen. Heilwässer helfen bei zahlreichen Beschwerden: von Verdauungsproblemen über Sodbrennen und Übersäuerung bis zu Blasenentzündung oder Osteoporose.

Naturheilkundlicher Rat

Chronische Darmentzündung – kollagene Colitis

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Antwort von: Dr. med. Volker Schmiedel

Vor knapp zehn Jahren – im Alter von 68 Jahren – begannen meine Darmprobleme mit einer Durchfallattacke, die schwer in den Griff zu bekommen war. Nach zwei Heilfastenkuren schien alles in Ordnung. Vor vier Jahren tauchte das Problem erneut auf. Ich nahm Kohle und Heilerde, was nur kurzfristig half. Vor acht Monaten wurde mit Hilfe einer Darmspiegelung die chronisch entzündliche Darmerkrankung „kollagene Colitis“ diagnostiziert. Ich bekam magensaftresistente Kortisonkapseln. Als ich nach sechs Monaten die Medikation ausschleichen wollte, erlebte ich einen … Weiterlesen

Herzrhythmusstörungen: Vorhofflimmern als moderne „Volksseuche“

Bei Arrhythmie droht Schlaganfall

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Vorhofflimmern ist die häufigste krankhafte Form von Herzrhythmus-störungen. Manchmal bleibt es unbemerkt, manchmal scheint es nur unangenehm oder lästig. Doch im Hintergrund lauert stets das Risiko eines Schlaganfalls. Daher muss Vorhofflimmern in jedem Fall ernst genommen werden – ohne dass man deshalb immer gleich das ganze schulmedizinische Arsenal ausreizen müsste.

Bewegungseinschränkung der Schulter

Kalkschulter: Was stoppt den akuten Schmerz?

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Andreas Weiß

Erst wenn man Probleme mit der Schulter hat, wird einem bewusst, dass dieses Gelenk fast an jedem Handgriff und jeder Bewegung unseres Oberkörpers beteiligt ist. Schulterschmerzen machen sich daher im Alltag gravierend bemerkbar. Eine Ursache können Kalkablagerungen in der Rotatorenmanschette sein. Zwar heilt die Kalkschulter meist von selbst aus, braucht dafür aber Monate. Krankengymnastik, Ultraschall und Strom unterstützen den Heilungsprozess.

Vom Übergewicht zum Loslassen-Können

eingetragen in: Editorial | 0

Liebe Leserin, lieber Leser, Ende Mai ging die Meldung durch die Medien, fast ein Drittel der Weltbevölkerung (2,1 Milliarden) sei übergewichtig. Die Gewichtszunahme betrifft mittlerweile die gesamte Welt, auch die Entwicklungsländer, und soll unabhängig vom sozialen Stand und Bildungsniveau sein. Zumindest diese Erkenntnis stünde im Widerspruch zu bisherigen Aussagen. Besonders stark ist die Zunahme der Übergewichtigen in Indien, China und auf der Arabischen Halbinsel. Und noch nie ist es einem Land oder einer Region gelungen, die Zahl der Übergewichtigen zu … Weiterlesen

Sinnliche Erfahrungen auf Barfußpfaden

Barfußlaufen – gesund von Fuß bis Kopf

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. rer. nat. Bettina Pabel

In Schuhe eingezwängt, von Licht und Luft ausgeschlossen – unsere Füße fristen ein armseliges Dasein. Dabei sind unsere Fußsohlen hochsensibel und schätzen die Massagewirkung, die verschiedene, natürliche Bodenbeschaffenheiten ausüben. Nicht nur unsere Füße genießen das Barfußlaufen: Herz und Kreislauf werden angeregt und die Körperhaltung verbessert sich. Also: öfter mal die Schuhe aus!

Naturarzt 4/2014

eingetragen in: Print Ausgaben Startseite | 0

Der Naturarzt erscheint monatlich als Gesundheitsratgeber für Laien und Therapeuten. Er tritt ein für den weitgehenden Verzicht auf pharmazeutische Produkte mit ihren oft gefährlichen Nebenwirkungen. Er spricht die Sprache der Patienten und erklärt Beschwerden und Symptome im Zusammenhang. Der Naturarzt ist unabhängig, frei von Einflüssen der pharmazeutischen Industrie und zeigt Ihnen, wie Sie auf natürliche Weise gesund und leistungsfähig bleiben oder werden.

Nährstofftherapie bei Fibromyalgie, Migräne und PMS

Gute Nährstoffversorgung bremst Schmerzen aus

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Volker Schmiedel

Chronische Schmerzzustände wie Fibromyalgie oder Migräne, aber auch das prämenstruelle Syndrom (PMS), können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Mit Schmerzmitteln allein kommt man meist nicht weiter. Die orthomolekulare Medizin hält einiges an Nährstoffen bereit, die dazu beitragen können, dass der Schmerz abnimmt. Magnesium und Serotonin kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.

Löwenzahn

Frühlingsgemüse mit Entschlackungseffekt

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl.-Biol. Susanne Kudicke

Löwenzahn ist sehr weit verbreitet und war bereits im Altertum als Heilpflanze bekannt. Man kann fast die gesamte Pflanze verwenden: die Blätter als Salat oder Gemüse; aus den Blüten stellt man Sirup, Likör, Gelee oder Kapernersatz her; die getrockneten Wurzeln dienten in Notzeiten als Kaffeeersatz. Medizinisch verwendet werden das Kraut, d. h. die oberirdischen Pflanzenteile vor dem Aufblühen, und die Wurzeln. Löwenzahn wird aber auch angebaut, vor allem in Frankreich, Belgien, Italien und der Schweiz. Um den Bitterstoffgehalt zu reduzieren, wird … Weiterlesen

Bewusstsein

Dem Sinn auf der Spur

eingetragen in: Bewusstsein | 0
Christine Lang

Im normalen Alltag und wenn das Leben in geregelten Bahnen verläuft, stellt man sich die Frage nach dem Sinn des Lebens in der Regel nicht. Erst wenn widrige Lebensumstände, Unglücke oder Enttäuschungen einen aus der Bahn werfen, kann es zu einer existenziellen Sinnkrise kommen, schlimmstenfalls zu einer Depression mit einem Gefühl völliger Sinnlosigkeit des eigenen Daseins. „Wer weiß, wozu er lebt, kann die schwierigste Situation ertragen.“Viktor Frankl Bei Viktor E. Frankl (1905–1997), dem Begründer der sinnorientierten Psychotherapie, Logotherapie genannt, spielt … Weiterlesen

Hasel-, Wal-, Cashewnüsse und andere Kerne

Geballte Energie und gut fürs Herz

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. rer. nat. Bettina Pabel

Nüsse galten lange Zeit als Dickmacher. In den letzten Jahren haben Studien allerdings dafür gesorgt, dass Ernährungswissenschaftler sie positiver beurteilen und ihren Verzehr empfehlen. Nüsse sind nicht nur nahrhaft und äußerst vielseitig verwendbar, sondern wirken sich auch günstig auf den Cholesterinspiegel aus und senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Zukunftsperspektiven durch wild wachsende Pflanzen

Gesunder Genuss mit essbaren Wildpflanzen

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. rer. nat. Markus Strauß

Das Interesse an kulinarischer Nutzung wild wachsender Pflanzen steigt. Was noch vor wenigen Jahren als „Unkraut“ bezeichnet wurde, heißt heute immer öfter „Wildgemüse“. Und das zu Recht: Der Verzehr von Pflanzen, die ohne Chemie und Treibhaus wachsen konnten, birgt viele gesundheitliche Pluspunkte. Darüber hinaus steckt in den oft unscheinbaren Pflanzen auch wirtschaftliches Potenzial.

Prinzip der Nachhaltigkeit auch im Garten beherzigen

Gärtnern mit gutem Gewissen

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. rer. agr. Brunhilde Bross-Burkhardt

Wer einen Garten pflegt, denkt man, hat wahrscheinlich ein besonders inniges Verhältnis zur Natur und ist daher auch an ihrem Erhalt im Ganzen interessiert. Doch wer durch Gartenabteilungen von Baumärkten streift, den beschleicht die Befürchtung, dass die Privatgärten mehr und mehr auch Orte der Ressourcenverschwendung werden. Wie halten Sie es damit?

Psychotherapie und Entspannungsverfahren bei Schmerzen

Aktive Bewältigung statt fortgesetzter Diagnostik

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dipl.-Psych. Anna-Konstantina Richter

Chronische Schmerzen stellen wegen des andauernden Leidensdrucks eine große Herausforderung für die Betroffenen dar. Oft halten neben körperlichen Faktoren auch seelische und soziale Faktoren das Schmerzerleben aufrecht. Hier hilft die Psychotherapie, schädliche Verhaltensmuster aufzudecken. Auch Entspannungsverfahren tragen wesentlich zur Schmerzbewältigung bei.

Naturheilkundlicher Rat

Unerfüllter Kinderwunsch

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Antwort von: Verena Rosar, Heilpraktikerin

Mein Mann und ich wünschen uns möglichst bald ein Kind, da ich schon Mitte Dreißig bin. Mein Arzt hat eine Gelbkörperschwäche festgestellt. Die Abstände zwischen den Blutungen sind unregelmäßig, und auch Zwischenblutungen treten immer wieder auf. Wie kommt es zu einer Gelbkörperschwäche und wie kann ich die Chance auf eine Schwangerschaft erhöhen? Ich bin an alternativen Therapien interessiert, eine Behandlung mit chemischen Hormonpräparaten lehne ich ab. Es ist gut möglich, dass Ihre Zyklusunregelmäßigkeiten durch ein hormonelles Ungleichgewicht hervorgerufen werden, das … Weiterlesen

Was mir geholfen hat

Langzeit-Kur mit Mutterkraut stoppte Migräneanfälle

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Petra Krafsig (Name geändert)

Für Petra Krafsig war Kopfweh in jungen Jahren kein Thema. Doch mit etwa 30 bekam sie erste Migräneanfälle, die zunächst mit Stress und ihrer Periode, später auch mit Wetterwechsel zusammenhingen. Um Schmerzmittel zu meiden, suchte die vierfache Mutter Hilfe in der Naturheilkunde. Sie stieß dabei auf die erfreuliche Erfahrung einer Engländerin mit Mutterkraut, die sie nunmehr bestätigen kann. Im Alter von 30 Jahren erlitt ich meine ersten Migräneanfälle. Es erwischte mich immer dann besonders heftig, wenn ich ein hohes Arbeitspensum … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Mittelohrentzündung trotz Komplikationen homöopathisch geheilt

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Karl-Heinz Friese

An einem Freitag wurde das Mädchen Elisa, 9 Jahre alt, erstmals von den Eltern vorgestellt. Das linke Ohr lief seit drei Wochen. Sie hatte bereits drei verschiedene Antibiotika deswegen bekommen, ohne dass eine Besserung aufgetreten ist. Dem Mädchen ging es subjektiv relativ gut, doch im linken Ohr fand sich reichlich Eiter und im Abstrich Streptokokken. Das Tonschwellenaudiogramm zeigte rechts ein normales Hörvermögen, links dagegen einen Schallleitungsblock von 60 dB. Das heißt, die Schallübertragung durch die Gehörknöchelchenkette links funktionierte überhaupt nicht. … Weiterlesen

Roemheld-Syndrom

Wenn der Blähbauch das Herz stolpern lässt

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Das Problem ist scheinbar banal, die Symptomatik jedoch manchmal dramatisch: Gasansammlungen im Bauch können Herzbeschwerden auslösen. Meist steckt zwar keine Herzerkrankung hinter den Symptomen, im Einzelfall können solche Faktoren aber doch beteiligt sein, daher ist eine präzise Diagnostik nötig. Behandeln lässt sich das sogenannte Roemheld-Syndrom am besten auf natürliche Weise. Der Patient hat dabei sein Schicksal sozusagen selbst in der Hand.

1 72 73 74 75 76 77 78 79