Homöopathische Hilfe bei Verletzungen

Zaunrübe und Weinraute lindern die Schmerzen

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Andreas Jansen

Die Homöopathie hat sich besonders bei chronischen Erkrankungen bewährt. Dennoch kann sie auch bei Verletzungen den Heilungsprozeß unterstützen. Brüche heilen mit ihrer Hilfe besser zusammen, Prellungen sind weniger schmerzhaft, und bei Verbrennungen kann sich die Haut schneller regenerieren. Lesen Sie, welches Mittel Sie im Ernstfall einsetzen können.

Vegetative Dystonie

Ein Geduldsspiel für Arzt und Patient

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Rainer Matejka

Die Diagnose „vegetative Dystonie“ ist bei Ärzten unbeliebt. Sie gilt als Verlegenheitsdiagnose, die oft dann gestellt wird, wenn apparative Untersuchungen kein Ergebnis bringen. Doch Herzbeschwerden, Übelkeit, ständige Mattigkeit oder Schlafstörungen können die Lebensqualität der Betroffenen erheblich mindern, auch wenn keine organische Erkrankung vorliegt. Die Therapie nervöser Beschwerden kann für Arzt und Patienten zum Geduldsspiel werden. Lesen Sie, wieviel Diagnostik sinnvoll ist, und welche Naturheilmittel das vegetative Nervenkostüm stärken.

Rhabarber

Frühjahrsputz für Darm und Blut

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Josef Fehrenbach, Küchenmeister

Rhabarber ist eine uralte Kulturpflanze, die schon vor mehr als 4000 Jahren in China angebaut wurde. Er gehört zur Familie der Knöterichgewächse. Im Garten ist dieser Frühlingsbote ein wahres Schmuckstück: die dicken Stile sind leuchtend rot, die Blätter saftig grün. Die Blätter trugen Gartenbesitzer einst als Sonnenschutz auf dem Kopf.

Streß

Mit Dauerreizen geizen – entspannt durchs Leben

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Priv.-Doz. Dr. med. Rainer Brenke

Streß ist allgegenwärtig – sowohl in unserer Umgangssprache als auch im realen Leben. Wir sprechen von Streß, wenn wir überfordert, gereizt oder angespannt sind. Steigende Anforderungen im Beruf, ein Leben in dicht besiedelten Ballungsgebieten mit wenig Möglichkeiten, sich in der Natur zu bewegen, Arbeitslosigkeit oder fehlende private wie berufliche Perspektiven stellen psychosoziale Streßfaktoren dar. Man schätzt, daß 20 Prozent aller Arztbesuche auf sogenannte vegetative Beschwerden zurückzuführen sind, für die es keine organischen Gründe gibt und daß ein Großteil davon streßbedingt … Weiterlesen

Erfolgreich abnehmen

Durch dick und dünn im Diätendschungel

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Prof. Dr. troph. Michael Hamm

Alle Jahre wieder: eine Frühjahrsdiät jagt die nächste. Runter mit dem Winterspeck, schlank und rank für die nächste Bikinisaison, wie purzeln die überflüssigen Pfunde am schnellsten – so die Schlagzeilen in den Frauenzeitschriften. Dabei hat eine Diät schon lange nichts mehr mit der ursprünglichen Bedeutung des Begriffs „diaita“, nämlich eine gesunde Ernährung und Lebensweise, gemeinsam. Ein erfolgversprechendes Gewichtsmanagement kann nur gelingen, wenn das Ziel ganzheitlich angegangen wird. Welche Diätmaßnahmen sinnvoll sind und woran man eine gute Diät erkennt, erfahren Sie … Weiterlesen

Kinesiologie

Eine Methode im Kreuzfeuer der Kritik

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Ursula Stamm

Wer kennt das nicht: Beim Gang zur Prüfung zittern die Knie, ein anstrengender Tag schlägt sich in Nackenverspannungen nieder und ständiger Streß läßt uns nachts mit den Zähnen knirschen. Muskeln reagieren auf die verschiedenste Art von Streß. Aus dieser Beobachtung entwickelte sich vor gut 30 Jahren die Kinesiologie, eine Methode, die den Menschen ganzheitlich versteht und die Balance zwischen den Ebenen Körper, Seele und Geist wiederherstellen will. Schulmedizinisch nicht nachweisbar und in ihren Ansprüchen zum Teil sehr weitreichend, steht die … Weiterlesen

Magersucht

Hunger der Seele

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Wolf-Jürgen Maurer

Der Traum vom Schlaraffenland wurde für die Menschen der Industrienationen wahr. Doch die immer gefüllten Regale in den Läden haben eine Reihe neuer Probleme geschaffen: Die Zahl der ernährungsabhängigen Erkrankungen, unter anderem auch die der Eßstörungen, steigt stetig. Obwohl wir genug zu essen haben, ist in unserer Gesellschaft ein Schlankheitsideal verankert, das an Untergewicht grenzt. Durch striktes Diäthalten versuchen immer mehr Frauen, diesem Ideal nachzukommen. Nicht selten entwickelt sich daraus eine Magersucht. Welche psychischen Ursachen der Magersucht zugrunde liegen, und … Weiterlesen

Yoga

Vier Schritte auf dem Weg zum Glück

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Ulrich Fritsch

Es gibt viele Gründe, um Yoga zu üben. Körperliche Fitneß, Entspannung, Streßabbau oder Rückenschmerzen sind nur einige davon. Dabei beinhaltet Yoga mehr als nur ein paar Körperübungen oder eine Entspannungstechnik. Dahinter verbirgt sich eine jahrtausende alte Tradition, die dem einzelnen helfen kann, mit sich und seiner Umwelt ins Reine zu kommen und Schwierigkeiten zu überwinden. Quasi nebenbei gesundet der Körper. Lesen Sie, welche Möglichkeiten Yoga dem Übenden eröffnet und welche positiven Auswirkungen es auf den Körper und Geist hat.

Umdenken in Zeiten von BSE

Känguruh und Strauß sind keine Alternative

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. med. Rainer Matejka

BSE beherrscht seit Wochen die Schlagzeilen. Welches Fleisch ist sicher, fragen sich besorgte Verbraucher. Der Run auf Naturkostläden und Biobauernhöfe reißt nicht ab. Bio-Fleisch und -Wurst sind in manchen Regionen ausverkauft. Nachdem Rindfleisch nicht mehr auf dem Speisezettel steht, haben findige Zeitgenossen exotische Varianten wie zum Beispiel das Känguruh oder den Vogelstrauß für den Kochtopf entdeckt. Ob solche Alternativen zum Rindfleisch überhaupt notwendig sind, und warum generell weniger Fleisch gegessen werden sollte, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bewusstsein

Gegen den Strom schwimmen

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Hildegard Willms-Beyàrd

Was beeinflußt die Lebensqualität eines Menschen? Grundvoraussetzung für unser Wohlergehen sind natürlich in erster Linie körperliche und geistige Gesundheit. Was der einzelne darüber hinaus für das Wichtigste in seinem Leben hält, hängt vom jeweiligen geistigen Horizont ab. Doch was ist richtig und was falsch? Hüten wir uns, alle Menschen mit dem gleichen Maßstab messen zu wollen. Was der eine für sein Wohlergehen braucht, wird vom anderen gemieden. Was für viele gilt, muß nicht das sein, was für den einzelnen gut … Weiterlesen

Wirbelsäulenerkrankungen bei Kindern

Das Kreuz mit dem Kreuz

eingetragen in: Diagnose | 0
Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka Dagmar Loy

Rückenschmerzen sind bei Erwachsenen heute weit verbreitet. Doch was sich im Erwachsenenalter manifestiert, hat seine Ursache oft schon in der Kindheit. Denn bereits Kinder sitzen zu lange und bewegen sich zu wenig. Die Muskulatur ist nicht kräftig genug, die Bandscheiben werden überfordert. Unser Autor sagt Ihnen, wie Sie Fehlhaltungen erkennen und wie Sie sie vermeiden können.

Boom der Bio-Supermärkte

Mit Klopapier und Pizza raus aus der Nische

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dr. rer. nat. Wiebke Rögener-Schwarz

Boom der Bio-Supermärkte Bioläden – das sind nicht mehr nur kleine, heimelige Geschäfte an der Ecke, in denen der Inhaber noch die meisten seiner Kunden persönlich kennt. Vor allem in Großstädten entstehen immer mehr Naturkost-Supermärkte, die ein breitgefächertes Angebot auf mehreren hundert Quadratmetern präsentieren. Das Geschäft boomt – nicht zuletzt haben auch die verschiedenen Lebensmittelskandale der letzten Monate ihren Teil dazu beigetragen. Was ist anders in den Bio-Supermärkten? Wer kauft dort ein? Unsere Autorin sprach mit Inhabern großer Bio-Märkte.

Lachen

Zeigen Sie öfter mal die Zähne

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Helge Groß

Das Thema Lachen ist in. Im Gesundheitswesen gibt es Humortherapien, in den Krankenhäusern zunehmend Clowndoktoren und Gelächterzimmer. Comedy im Fernsehen boomt, Tourismusunternehmer organisieren Lachfestivals. Die Wissenschaft vom Lachen, die Gelotologie (aus dem Griechischen gelos = Gelächter), beschäftigt sich mit der Frage, wie Lachen therapeutisch einsetzbar ist. Es muß also was dran sein am Lachen. Was unser Autor zum Lachen findet, steht in folgendem Artikel. Und Sie haben bei der Lektüre hoffentlich gut lachen.

Mikrowellenherde

Mit Abstand am besten zu genießen

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Dipl. oec. troph. Gesa Maschkowski

Ein Blick in die Literatur macht es deutlich: Die Mikrowelle wird gelobt und verteufelt. Fakt ist, daß die schnelle Welle in deutschen Haushalten inzwischen zur gängigen Geräteausstattung gehört. In mehr als jeder zweiten Küche steht ein solcher Herd. Der folgende Beitrag befaßt sich mit Fragen, die immer wieder in der Diskussion um Mikrowellenherde auftauchen: Welche Risiken gibt es, und welchen Nutzen hat ein solches Gerät?

Anamnese – Erstgespräch mit Tücken

Wo tut’s uns denn weh?

eingetragen in: Gesund Leben | 0
Dr. med. Rainer Holzhüter

Die Begrüßungsfrage aus Sauerbruchs Zeiten, die nicht allzu wenige Ärzte ihren Patienten auch heute noch stellen, wird mit Recht belächelt. Dr. Rainer Holzhüter will keinen Arzt, der so fragt, zum Meister der Anamnese (Erstgespräch) machen. Aber Patienten dürfen eine gute Anamnese erwarten. Und sie können viel dazu beitragen, daß sie gelingt. Dazu ist gegenseitiges Verständnis vonnöten, und eine gute Vorbereitung. Der Autor, der Patienten seit über 30 Jahren betreut, kommt zu dem für viele überraschenden Ergebnis, daß eine minimale Vorbereitung … Weiterlesen

Aus der ärztlichen Praxis

Rückenleiden: Neuraltherapie half wieder auf die Beine

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Dr. med. Reza Schirmohammadi

Zur gemeinsamen Beratung mit Kollegen wurde mir 1994 ein 65jähriger Patient aus einem Krankenhaus vorgestellt. Er litt an unerträglichen Schmerzen im Lendenwirbelsäulenbereich, die in die Beine ausstrahlten. Der mutlose und deprimierte Patient lag auf einer Trage und hielt seine beiden Gehstützen fest in der Hand, obwohl er gar nicht mehr gehen konnte. Aus dem Erstgespräch ging hervor, daß er seit Jahren an einer Lumboischialgie (Schmerzen in der Lendenregion) litt.

Was mir geholfen hat

Akupunktur gegen Drehschwindel

eingetragen in: Ganzheitlich Heilen | 0
Renate Will (Name von der Redaktion geändert)

Renate Will (Name von der Redaktion geändert) erlitt vor sechs Jahren ihren ersten Schwindelanfall. Medikamente halfen nicht. Doch nach einer einzigen Akupunkturbehandlung war sie jahrelang ohne Beschwerden. Wenn jetzt ein Rückfall kommen sollte, weiß sie sich zu helfen.

Neurodermitis bei Erwachsenen

Mit Kleopatra und Kneipp gegen Juckreiz

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Robert M. Bachmann, Dr. med. Susanne Kovalik, Brigitte Söllner

Neurodermitis ist eine entzündliche Erkrankung der Haut, die mit quälendem Juckreiz einhergeht. Sie tritt in erster Linie im Kindesalter auf, doch zunehmend sind auch Erwachsene davon betroffen. Dabei kann das Krankheitsbild von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Gerade Erwachsene, die schon jahrelang an Neurodermitis leiden, sind bei schweren, lang andauernden Schüben oft hilflos. Hier kann die Naturheilkunde mit verschiedenen Therapieverfahren Hilfestellung leisten. Informieren Sie sich, was Sie tun können, damit Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen.

Haarausfall

Wachsende Lichtblicke – eine haarige Sache

eingetragen in: Naturheilwissen | 0
Dr. med. Daniela Greiner

Beginnender Haarausfall wirkt sich bei vielen Menschen negativ auf das Selbstwertgefühl aus. Manchmal führt er sogar zu psychischen Störungen. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, daß der Markt der sogenannten Haarwachstumsmittel boomt. Doch am Anfang jeder Behandlung muß die Suche nach den Gründen für den Haarverlust stehen, die vielschichtig sein können. Zunehmend werden auch Umweltfaktoren verantwortlich gemacht und aufwendige und kostenintensive Untersuchungen der Haare auf potentielle Schadstoffe vorgenommen. Im folgenden Artikel gibt die Autorin einen Überblick über verschiedene Formen des … Weiterlesen

Sellerie

Das Multitalent

eingetragen in: Bewusst Ernähren | 0
Josef Fehrenbach, Küchenmeister

Sellerie ist eine sehr vielseitige Pflanze, die als Gemüse, Salat oder Gewürz in der Küche verwendet wird. Angeboten wird sie heute als Knollen-, Schnitt- oder Bleich- beziehungsweise Staudensellerie. Bereits die Römer schätzten den Sellerie aus kulinarischen Genüssen und züchteten verschiedene Formen. Inzwischen erfolgt der Anbau weltweit, insbesondere jedoch in Europa. In der Naturheilkunde spielt der Sellerie schon lange eine bedeutende Rolle: Er regt den Harnfluß an und reinigt Blase und Nieren. Dadurch hilft Sellerie bei Harnwegsinfekten sowie Nieren- und Harnsteinen. … Weiterlesen

1 150 151 152 153 154 155