Tipp des Monats

Spitzwegerich sollte jeder Wanderer kennen!

eingetragen in: Tipp des Monats | 0
Katrin Gabriel

Jeder Wanderer sollte den Spitzwegerich erkennen. Denn ob er von Stichen geplagt wird oder sich eine Blase gelaufen hat, diese Heilpflanze hilft sofort. In ihren Blättern befindet sich ein heilendes Enzym, das kleine Wunden schnell verschließt und den Juckreiz lindert.

Notfall-Hilfe: Man pflückt einige der langen schmalen Blätter, quetscht durch festes Drehen den Pflanzensaft heraus und reibt damit über die verletzte Haut.

Tinktur für den Vorrat: Dazu zehn gequetschte Spitzwegerich-Blätter in einem Schraubglas mit Wodka bedecken. Drei Lavendelspitzen und sechs Rosmarinnadeln zugeben. Diese verstärken die Wirkung und konservieren. Sofort einsetzbar!

Diesen Tipp des Monats finden Sie
in der Naturarzt-Druckausgabe 12/2017